Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Wilhelm Brandenburg

Genossen

Eigentümer

1885

Gründung

2200

Mitarbeiter

Die Firma Wilhelm Brandenburg stellt Fleisch- und Wurstwaren her.

Das Unternehmen, das zur Handelsgruppe Rewe geh├Ârt, setzt auf einen Mix aus Hersteller- und Handelsmarken, die exklusiv bei Rewe, Toom und dem Discounter Penny vertrieben werden. Sie gelangen sowohl ├╝ber die Bedienungstheken als auch frisch vorverpackt aus dem SB-Regal in den Verkauf.

Neben den Rewe-Produkten wird f├╝r Penny exklusiv unter dem Namen Heinz Wille Wurst-, Fleisch- und Schinkenspezialit├Ąten gefertigt. Zudem ist das Unternehmen nach g├╝ltigem Recht einer von drei Herstellern, der R├╝genwalder Teewurst produzieren darf. Die Eigenmarke Meisterklasse setzt voll Wurstwaren.

Seinen Hauptsitz hat das Unternehmen in Frankfurt am Main. Drei weitere Produktionsst├Ątten befinden sich im unweit davon gelegenen Dreieich, in Netphen im Siegerland sowie in Timmendorfer Strand an der Ostsee, wo sich fr├╝her auch der Stammsitz befand. Die Betriebsst├Ątte in Dreieich ist eine von wenigen, die ├╝ber die Genehmigung verf├╝gt original Frankfurter W├╝rstchen herzustellen. Das in den Werken verarbeitete Fleisch stammt komplett aus EG-Schlacht- und Zerlegebetrieben.

Wilhelm Brandenburg gr├╝ndete 1885 eine Metzgerei in R├╝genwalde, heute Dar?owo, an der pommerschen Ostseek├╝ste im heutigen Polen. Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs zog der Betrieb 1949 die Ostseek├╝ste weiter westlich nach Timmendorfer Strand um. 1986 ├╝bernahm die Rewe-Gruppe die Metzgereifirma. Seit 2009 werden Feine Fleisch und Wurstwaren exklusiv f├╝r Rewe hergestellt.

Als einer von 36 Betrieben konnte Wilhelm Brandenburg 2010 bereits zum zweiten Mal den Bundesehrenpreis der DLG, der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft entgegennehmen. Der wurde vom Bundesministerium f├╝r Ern├Ąhrung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz f├╝r hervorragende Qualit├Ąt der Waren verliehen. (sc)

Die wesentlichen Mitbewerber sind: Henkelmann, R├╝genwalder M├╝hle, Tulip.

Chronik

1885 Gegr├╝ndet als Metzgerei in R├╝genwalde
1909 Max Brandenburg ├╝bernimmt
1936 Wilhelm Brandenburg II. ├╝bernimmt
1949 Neuaufbau am Timmendorfer Strand
1959 Das Fleischwerk Frankfurt-Riederwald entsteht
1963 K├Ąthe Brandenburg ├╝bernimmt
1977 REWE ├╝bernimmt das Fleischwerk Frankfurt-Riederwald
1986 ├ťbernahme durch die REWE
1988 ├ťbernahme von Heinz Wille in Dreieich
1992 ├ťbernahme von Johannl├Ąnder Frischwaren in Netphen
2009 Exklusiv-Lieferant f├╝r REWE
2010 125 Jahre Wilhelm Brandenburg

No-Name-Produkte von Wilhelm Brandenburg

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Rewe Zentrale)

Adresse

Wilhelm Brandenburg GmbH & Co. oHG

W├Ąchtersbacher Str. 101
60386 Frankfurt am Main

Telefon: 069-420982-0
Fax: 069-420982-331
Web: www.wilhelmbrandenburg.de

Hans-Peter Geisen ()

Ehemalige:
Betriebsst├Ątte Timmendorfer Strand, 23669 Timmendorfer Strand
 04503-3513-0

Betriebsst├Ątte Netphen, 57250 Nepthen
 02738-343

Betriebsst├Ątte Dreieich, 63303 Dreieich
 06103-8009-0

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 2.200 in Deutschland
Umsatzklasse: ├╝ber 500 Mio. Euro
Filialen:
Gegr├╝ndet: 1885

Handelsregister:
Amtsgericht K├Âln HRA 27598
Amtsgericht K├Âln HRB 67948

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform:
UIN: DE111303375
Kreis: Frankfurt am Main
Region:
Bundesland: Hessen

Gesellschafter:
Rewe Zentrale (de)
Typ: Genossenschaften
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Bonitätsauskunft

Kreditauskunft, Bilanzen, Zahlungserfahrungen

Für Nutzer vom Gesamtangebot
29,99 Euro statt 39,90 Euro