Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Evangelische Darlehnsgenossenschaft aus Kiel

Kirche

Eigentümer

1968

Gründung

187

Mitarbeiter

Die Evangelische Darlehnsgenossenschaft bietet Finanzdienstleistungen für Kirchen, Diakonie, Freie Wohlfahrtspflege, Caritas und diesen Einrichtungen nahe stehenden Privatpersonen.

Sie ist in Form einer Universalbank organisiert, bietet also alle gängigen Finanzdienstleistungen von der Kontoführung bis zur Kreditvergabe und Altersvorsorge an. Im Mittelpunkt der Tätigkeiten stehen persönliche und unabhängige Beratungen der Kunden direkt vor Ort. Das gilt natürlich auch für die beiden großen Kundengruppen, die privaten und die institutionellen Kunden.

Als Genossenschaftsbank ist das Unternehmen in besonderer Weise seinen Mitgliedern verpflichtet, weshalb es deren finanzielle Förderung und Betreuung auch in den Vordergrund stellt. Gerade die wirtschaftliche Förderung der institutionellen Kunden aus dem kirchlichen und karitativen Bereich und damit auch die Unterstützung von deren sozialen Arbeit sieht das Geldinstitut denn auch als seine vordringlichste Aufgabe an.

Der gemeinnützige Gedanke, dem alle genossenschaftlichen Betriebe verpflichtet sind, zeigt sich darüber hinaus auch durch das Engagement für verschiedene regionale Projekte und gesellschaftlich-sozial oder kulturell tätige Einrichtungen. Dafür gründete die Evangelische Darlehnsgenossenschaft 1997 die EDG Kiel-Stiftung.

Die Evangelische Darlehnsgenossenschaft ist außerdem auch wie bundesweit mehr als 1.200 genossenschaftliche Schwesterinstitute im Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken organisiert. Dadurch kann sie die Vorteile eines flächendeckenden großen Verbundes mit allen Möglichkeiten nutzen.

Hauptverwaltungssitz des Geldinstituts ist Kiel. Eine Filiale befindet sich in Berlin. Gegründet wurde es 1968 in Kiel, unter anderem um den Darlehensbedarf zu decken, der durch den baulichen Notstand vieler Schleswig-Holsteiner Kirchen aufkam. Zu den Gründern gehörten mehrere Kirchengemeinden und Kirchengemeindenverbände, die Evangelische Diakonissenanstalt in Kropp sowie die Evangelisch-Lutherische Kirche in Lübeck und die Evangelisch-Lutherische Landeskirche in Schleswig-Holstein. (sc)

Chronik

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Evangelische Kirche)

Güstrower Werkstätten in 18273 Güstrow () Rheinische Gesellschaft für Innere Mission und Hilfswerk in 42799 Leichlingen () Evangelische Bank in 34117 Kassel () Evangelische Heimstiftung in 70190 Stuttgart () Diakonissenkrankenhaus in 01099 Dresden () Diakoniekrankenhaus Chemnitzer Land in 09232 Hartmannsdorf () KEH Berlin in 10365 Berlin () Ev. Krankenhaus Ludwigsfelde-Teltow in 14974 Ludwigsfelde () Dietrich-Bonhoeffer-Klinikum in 17036 Neubrandenburg () Diako Flensburg in 24939 Flensburg () Ev. Krankenhaus Oldenburg in 26122 Oldenburg (Oldenburg) () Diako Bremen in 28239 Bremen () Friederikenstift in 30169 Hannover () Ev. Krankenhaus Göttingen-Weende in 37075 Göttingen () Florence Nightingale Krankenhaus in 40489 Düsseldorf () Evangelisches Krankenhaus Mettmann in 40822 Mettmann () Comramo in 30173 Hannover () EvK Herne / Castrop-Rauxel in 44623 Herne () Evangelische Kliniken Gelsenkirchen in 45879 Gelsenkirchen () Ev. Krankenhaus Wesel in 46485 Wesel () Klinikum Niederrhein in 47169 Duisburg () Krankenhaus Bethanien Moers in 47441 Moers () Valeo Kliniken in 59063 Hamm () EVK Köln-Weyertal in 50931 Köln () Evangelisches Krankenhaus Kalk in 51103 Köln () Ev. Krankenhaus Bergisch Gladbach in 51465 Bergisch Gladbach () Krankenhäuser der Kreuznacher Diakonie in 55543 Bad Kreuznach () Stiftungsklinikum Mittelrhein in 56068 Koblenz () Diakonie Klinikum in 57074 Siegen () Diakonie Ruhr in 44787 Bochum () Ev. Krankenhaus Bethanien in 58644 Iserlohn () Krankenhaus Sachsenhausen in 60594 Frankfurt am Main () Kindernothilfe in 47249 Duisburg () Ev. Krankenhaus Bad Dürkheim in 67098 Bad Dürkheim () Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus Speyer in 67346 Speyer () Diakoniekrankenhaus Mannheim in 68163 Mannheim () Krankenhaus Salem in 69121 Heidelberg () Diakonie-Klinikum Stuttgart in 70176 Stuttgart () Das Diak: Klinikum in 74523 Schwäbisch Hall () Siloah St.Trudpert Klinikum in 75179 Pforzheim () Diakonissenkrankenhaus Karlsruhe-Rüppurr in 76199 Karlsruhe () Evangelische Diakoniekrankenhaus in 79110 Freiburg () Cnopf'sche Kinderklinik in 90419 Nürnberg () Diakoniewerk Westsachsen in 08371 Glauchau () Evangelischer Pressedienst in 60439 Frankfurt am Main () DG Kappeln in 24376 Kappeln () Stadtmission Nürnberg in 90408 Nürnberg () Kurhessisches Diakonissenhaus Kassel in 34119 Kassel () Stiftung Carolinenheim Apolda in 99510 Apolda () Diakonie Baden in 76137 Karlsruhe ()

Adresse

Evangelische Darlehnsgenossenschaft eG

Herzog-Friedrich-Str. 45
24103 Kiel

Telefon: 0431-6632-0
Fax: 0431-6632-444
Web: www.edg-kiel.de

Hans-Nissen Andersen ()
Christian Ferchland ()

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 187 in Deutschland
Bilanzsumme: 3.407 Mio. Euro (2012)
Filialen: 2
Gegründet: 1968

Handelsregister:

Genossenschaftsregister: Kiel GnR 442 KI
Stammkapital: Euro
Rechtsform:
UIN: DE134853446
Kreis: Kiel
Region:
Bundesland: Schleswig-Holstein

Gesellschafter:
Evangelische Kirche (de)
Typ: Kirchlich
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Evangelische Darlehnsgenossenschaft eG

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro