Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Gemeinschaftskraftwerk Kiel Versorger & Stadtwerke aus Kiel

Kommunal

Eigentümer

1970

Gründung

120

Mitarbeiter

Das GKK Gemeinschaftkraftwerk Kiel ist der größte Energieerzeuger der schleswig-holsteinischen Landeshauptstadt.

Im Leistungsportfolio liegt die Versorgung mit Strom und Fernwärme. Der Strom, der an Privatpersonen sowie Industrie und Handwerk geliefert wird, wird mit Importsteinkohle erzeugt. Durch die Nutzung einer Kraft-Wärme-Kopplung wird mit Strom gleichzeitig auch Fernwärme erzeugt und an Haushalte weitergeleitet.

Das Gemeinschaftskraftwerk ist 1970 entstanden aus einem Projekt aus der Zusammenarbeit zwischen der Nordwestdeutsche Kraftwerke aus Hamburg und der Stadtwerke Kiel. Die Beteiligungen lagen zu zwei Dritteln in Hamburg und zu einem Drittel in Kiel.

1987 wurden die Verhältnisse geändert und die PreussenElektra Hannover als Nachfolger der Nordwestdeutsche Kraftwerke und die Stadtwerke Kiel hatten je einen Anteil von fünfzig Prozent. Im Jahre 2000 fusionierte die PreussenElektra mit der Bayernwerk zu E.ON Energie. Deren Tochterunternehmen E.ON Kraftwerke hält seit der Zeit die anteiligen fünfzig Prozent. (bi)

Chronik

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Stadt Kiel)

Adresse

Gemeinschaftskraftwerk Kiel GmbH

Hasselfelde 40
24149 Kiel

Telefon: 0431-2002-0
Fax: 0431-2002-341
Web: www.gkk-kiel.de

Matthias Brock (51)
Hans-Dieter Nehrhoff ()

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 120 in Deutschland
Umsatzklasse: 100 - 250 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1970

Handelsregister:
Amtsgericht Kiel HRB 563 KI

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 15.338.756 Euro
Rechtsform:
UIN: DE134860742
Kreis: Kiel
Region:
Bundesland: Schleswig-Holstein

Gesellschafter:
1. Stadt Kiel (de)
2. Eon (de)
Typ: Kommunen
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Gemeinschaftskraftwerk Kiel GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro