Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Krombach Armaturen Unternehmen Mess- und Regeltechnik aus Kreuztal

Konzern

Eigentümer

1948

Gründung

289

Mitarbeiter

Krombach Armaturen ist ein weltweit agierendes und anerkanntes Unternehmen, dessen Schwerpunkt in der Herstellung von Armaturen liegt.

Das Produktportfolio der Firma Krombach Armaturen umfasst Absperrklappen mit Mehrfachdrehung, Schwenkarmaturen und Antriebe. Des Weiteren sind Schwimmerventile, selbsttätige Be- und Entlüftungsventile sowie selbsttätige Vakuum-Belüftungsventile und Schaugläser fester Bestandteil des Sortiments.

In der Produktsparte Rückschlagarmaturen setzt sich das Angebot aus Kugelrückschlagventilen, Fußventilen, Kipp-Rückschlagklappen, Rückschlagklappen mit schwingender Klappenscheibe und Ringgehäuse zusammen.

Die Produkte sind schwierigen Betriebsbedingungen, wie zum Beispiel korrosiven, chemischen, abrasiven, Hochtemperatur-, Gas-, Bergbau- und pharmazeutischen Prozessen, gewachsen.

Die Kunden von Krombach Armaturen sind in erster Linie im Anlagenbau sowie in der Chemie-, Gas- und Erdölindustrie ausfindig zu machen. Außerdem greifen Unternehmen mit Schwerpunkt auf Kraftwerks- und Umwelttechnik auf die Produkte von Krombach Armaturen zurück.

Das Unternehmen kann auf eine mehr als 60-jährige Geschichte zurückblicken. In den Nachkriegsjahren des Zweiten Weltkrieges schlug die Geburtsstunde im nordrhein-westfälischen Hilchenbach, das sich im Kreis Siegen Wittgenstein befindet. Zunächst begann die Firma mit acht Personen für die Textilindustrie Maschinenteile herzustellen.

Schon ein Jahr später startete man mit der Fertigung von Armaturen, Schwimmerventilen, Schmutzfängern und Schaugläsern. Im Jahr 1957 zog das Unternehmen nach Kreuztal-Kredenbach um. Bis zur Jahrtausendwende kamen zum Produktionsspektrum Absperrklappen, Kugelhähne und Spezialarmaturen hinzu.

Highlight im Jahr 2000 war der Kauf der Gießerei Croning Livarna und des Armaturenherstellers Armature in Slowenien. Im Jahr 2001 expandierte das Unternehmen und gründete Repräsentanzen in Peking, Xian und Shanghai. Ein Jahr später rief Krombach Armaturen die Vertriebsniederlassung Krombach France in Lille ins Leben.

Im Jahr 2008 wurde Krombach Armaturen von dem Unternehmen Crane übernommen. Diese Firma ist ein global agierender Hersteller von technisch hochwertigen Industrieprodukten. Zu den Geschäftsfeldern von Crane zählen unter anderem Crane Fluid Handling. Es bietet weltweit Produkte zur Handhabung von Fluiden. Crane ist an der New York Aktienbörse vertreten.

Der Unternehmenssitz liegt in Kreuztal-Kredenbach im Südosten des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen. Darüber hinaus fertigt Krombach seine Produkte in der ganzen Welt, so unter anderem auch im slowenischen Muta und Ravne. (tl)

Chronik

2008 Übernahme durch Crane Co.

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Crane Co.)

Adresse

Friedrich Krombach GmbH

Marburger Str. 364
57223 Kreuztal

Telefon: 02732-520-00
Fax: 02732-520-100
Web: www.krombach.com

Kevin Olsen (45)
Hans-Dieter Ptak (59)
Klaus Jürgen Sonderschäfer (55)

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 289 in Deutschland
Umsatzklasse: 50 - 100 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1948

Handelsregister:
Amtsgericht Siegen HRB 1748

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 25.565 Euro
Rechtsform:
UIN: DE228759367
Kreis: Siegen-Wittgenstein
Region:
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Gesellschafter:
Crane Co. (us)
Typ: Konzern
Holding:

Börsennotiert: Crane Co.
WKN: 850819 (CZN)
ISIN: US2243991054

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Friedrich Krombach GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro