Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Druckhaus Nomos Druckereien aus Sinzheim

Privat

Eigentümer

1936

Gründung

70

Mitarbeiter

Das Druckhaus Nomos ist ein Unternehmen mit Spezialisierung auf die Herstellung von Büchern. Der Komplettanbieter verbindet die Schnittstellen Vorstufe, Druck, Verarbeitung, Konfektionierung, Lagerverwaltung und Logistik miteinander.

Das Unternehmen, zu dessen Kunden zahlreiche Verlage zählen, gehört zu den modernsten mittelständischen Buchherstellern im deutschsprachigen Raum. Es ist in der Lage, Bücher, insbesondere im Auflagenbereich zwischen 100 und 3.000 Exemplaren, zu produzieren.

Ein wesentliches Standbein des Unternehmens ist die Herstellung von Broschüren. Hierbei ist das Druckhaus Nomos auf niedrige Auflagen spezialisiert. Je nach Anforderung druckt die Firma die Inhalte entweder digital oder klassisch im Bogenoffset.

Darüber hinaus erfolgt die Bindung sowohl in hochwertiger Dispersions-Klebebindung als auch fadengeheftet. Zudem können Exemplare als Klappenbroschüre oder mit einem Schutzumschlag aufgewertet werden.

Hardcover-Bücher werden in den Unternehmen bereits in Auflagen von 200 Exemplaren gefertigt. Hierbei druckt es die Inhalte digital oder klassisch im Bogenoffset. Zusätzlich kommen zur Veredelungen des Umschlags Folienprägungen, Leinen- oder Halbleineneinbände mit oder ohne Schutzumschlag oder Schuber zum Einsatz.

Ebenso zum Portfolio zählt die Herstellung von Zeitschriften oder Verlagsprogrammen. Diese können vor allem in niedrigen Auflagen wirtschaftlich hergestellt werden. Der Leistungsumfang beinhaltet auch die Auslieferung und Einlagerung von Zeitschriften. Beim Einsatz von Dünndruckpapieren ist das Druckhaus Nomos vom Druck bis zur Weiterverarbeitung auf die gesamte Produktionskette spezialisiert.

Die Wurzeln der Firma gehen zurück bis ins Jahr 1936, als August Lutzeyer unter seinem Namen die Druckerei als klassische Verlagsdruckerei ins Leben rief. Die Druckerei war unter dem Dach des Verlags in Baden-Baden beherbergt. Erst 1963 kam es zur Umbenennung in Nomos Verlagsgesellschaft, die bis Ende 1998 von den Gesellschaftern des Suhrkamp Verlages getragen wurde.

Seit 1999 ist die Nomos Verlagsgesellschaft fester Bestandteil der C.H.Beck-Gruppe. Angesichts der eigenen Taschenbuchproduktion und der sukzessiv wachsenden Anforderungen des Nomos Verlages errichtete man im Jahr 1983 in Sinzheim für die Druckerei einen Neubau. Hier - in unmittelbarer Nähe von Baden-Baden - hat der Hersteller für hochwertige Bücher, Broschüren und Zeitschriften auch heute noch seinen Sitz. Sinzheim befindet sich im baden-württembergischen Landkreis Rastatt. (tl)

Chronik

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Becker Verlag Familie)

Adresse

Nomos Verlagsgesellschaft
m.b.H. & Co. Kommanditgesellschaft
In den Lissen 12
76547 Sinzheim

Telefon: 07221-9858-0
Fax: 07221-9858-33
Web: www.nomos-druck.de

Wolfgang Bonin ()

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 70 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1936

Handelsregister:
Amtsgericht Mannheim HRA 200026
Amtsgericht Mannheim HRB 201949

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform:
UIN: DE143468840
Kreis: Rastatt
Region:
Bundesland: Baden-Württemberg

Gesellschafter:
Becker Verlag Familie (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Nomos Verlagsgesellschaft
m.b.H. & Co. Kommanditgesellschaft

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro