Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Alten- und Pflegezentren Hannover Pflegeheime aus Hannover

Kommunal

Eigentümer

-

Gründung

450

Mitarbeiter

Die Stadt Hannover verfügt über Alten- und Pflegezentren.

Im Fokus der niedersächsischen Trägerschaft mit Sitz in Hannover stehen sechs Einrichtungen für Senioren. Es gibt Altenzentren und Pflegezentren. Im Portfolio enthalten ist darüber hinaus das Essen auf Rädern. Abgerundet wird die Leistungsbandbreite durch ambulante Pflegedienste.

Das Altenzentrum Eichenpark in Langenhagen bietet in zentraler Lage 190 Pflegeplätze rund um die Dauerpflege sowie die Kurzzeitpflege. Ausgestattet sind die überwiegenden Einzelzimmer mit Balkon sowie einem Sanitärbereich. Möglich ist die Einrichtung mit eigenen Möbeln.

Im sanierten Margot-Engelke-Zentrum in Hannovers Geibelstraße gibt es 63 Pflegeplätze sowie 45 Apartments für betreutes Wohnen. Ferner stehen in der Devrienstraße Hausgemeinschaften zur Wahl.

Das Pflegezentrum Heinemannhof im Stadtteil Kirchrode erstreckt sich über zwei Komplexe und ist in einem Park ansässig. In sieben Wohnbereichen gibt es 150 Pflegeplätze. Für Patienten mit Demenz stehen 105 Pflegeplätze bereit. Auch ist mit Zustimmung der Gerichte eine geschlossene Unterbringung möglich.

Im Pflegezentrum Herta-Meyer-Haus im Stadtteil Herrenhausen wird die vollstationäre Pflege und Kurzzeitpflege für 78 Senioren ermöglicht. Betont wird die Aufnahme von Bewohnern aus der nahen Umgebung. Für die Mahlzeiten steht eine hauseigene Küche bereit.

Im Seniorenzentrum Willy-Platz-Heim im Stadtteil Bothfeld gibt es 95 Pflegeplätze. Für Bewohner mit Demenz werden spezielle Betreuungen angeboten.

Das Klaus-Bahlsen-Haus bietet ein neues Konzept durch die Schaffung von vier Hausgemeinschaften. Zur Verfügung stehen 48 Plätze. 2011 wurde die Einrichtung als erstes Haus von der Gesellschaft für Ernährung zertifiziert für die vollwertige Verpflegung. (fi)

Chronik

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Stadt Hannover)

Adresse

Betriebszentrale Städtische Alten- und
Pflegezentren Hannover
Geibelstr. 90
30173 Hannover

Telefon: 0511-168-42832
Fax: 0511-168-42859
Web: www.hannover.de

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 450 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet:

Handelsregister:

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform: Keine Eintragung im Handelsregister
UIN:
Kreis: Hannover
Region:
Bundesland: Niedersachsen

Gesellschafter:
Stadt Hannover (de)
Typ: Kommunen
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Betriebszentrale Städtische Alten- und
Pflegezentren Hannover

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro