Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

REO Elektronik Hersteller von Elektrotechnik aus Solingen

Privat

Eigentümer

1925

Gründung

63

Mitarbeiter

REO Elektronik ist eine Firmengruppe, die sich mit der Fertigung induktiver Bauelemente, Geräte für die Prüftechnik, Bahntechnik, Sanftanlaufsteuerungen und Kommunikationsmodulen befasst. Der Mittelständler ist einer der bedeutendsten Hersteller elektronischer und induktiver Komponenten.

Die Firmengruppe unterteilt sich in die Bereiche REO Inductive Components AG und REO Elektronik AG. REO Inductive Components AG setzt seine Schwerpunkte auf die Entwicklung und den Vertrieb im Bereich Transportation Converter Solutions. Produziert werden Drosseln, Transformatoren, Filter und Widerstände. Die Entwicklungen sind nützlich für die internationale Fertigung in Amerika, China, Indien und Hennigsdorf.

REO Inductive Components AG Drives Division konzentriert sich dagegen auf die Herstellung und Entwicklung von Komponenten in den Bereichen Antriebstechnik und Erneuerbare Energien, Stromversorgungen und wassergekühlte Komponenten.

REO Inductive Components AG Medical Division fertigt und entwickelt Komponenten im Bereich ElectroMedical Solutions. Hierzu zu zählen sind Isolationstransformatoren für medizinische Systeme, Stromwandler für die Bahntechnik und industrielle Anwendungen sowie offene oder vergossene RFT Feststelltransformatoren sowie Gleichrichter.

REO Inductive Components AG Test richtet sein Augenmerk auf die Herstellung und Entwicklung von Komponenten im Bereich Electrical Test und Power Quality. Beispielhaft hierfür sind AC/DC-Stromversorgungen, industrielle Stromversorgungen, Phasenanschnitts-Steuergeräte sowie Thyristoren und Module für Blindleistungskompensation.

Das Produktsortiment umfasst in der Sparte elektronische Komponenten Stromversorgungen, Schwingfördertechnik sowie Sanftanlaufgeräte. Der Produktbereich induktive Komponenten umfasst Drosseln, EMV-Komponenten, Stromwandler, HF-Leistungstransformatoren, Testsysteme, Ringkerntransformatoren sowie Medizintransformatoren und Schwingmagneten.

Die Anfänge des Unternehmens lassen sich bis in die 1920er Jahre zurückverfolgen. 1925 wurde die Firma in Berlin unter dem Namen REO Boris von Wolff ins Leben gerufen. Binnen kurzer Zeit wuchs REO Boris von Wolff zu einem weltweit agierenden Unternehmen heran. Während des Zweiten Weltkrieges, im Jahr 1943, entstand die erste Niederlassung außerhalb von Berlin.

Wenige Jahre später wurde aufgrund des Zuwachses an Mitarbeitern und neuen Produktentwicklungen eine neue Niederlassung in Solingen aufgebaut. In den 1960er Jahren führte REO die ersten elektronischen Bauteile ein und erweiterte somit das Unternehmen um die Sparte Elektronik.

1977 expandierte REO auf internationaler Ebene und eröffnete in der französischen Hauptstadt Paris die erste ausländische Niederlassung. Hinzu kamen weitere Neugründungen in der Schweiz und in England.

Ansässig ist das Unternehmen in der nordrhein-westfälischen Stadt Solingen, die sich im Bergischen Land befindet. Bis zum Jahr 2015 zählte das Unternehmen 16 Niederlassungen, von denen sich elf im Ausland und fünf im Inland befinden. (tl)

Chronik

Adresse

REO ELEKTRONIK AG

Brühler Str. 100
42657 Solingen

Telefon: 0212-8804-0
Fax: 0212-8804-188
Web: www.reo.de

Friedhelm Röbel (63)
Frank Stratmann (50)

Ehemalige:
Philip Twellsieck () - bis 16.04.2015

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 63 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1925

Handelsregister:
Amtsgericht Wuppertal HRB 21280

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 1.200.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE811739520
Kreis: Solingen
Region:
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Gesellschafter:

Typ:
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
REO ELEKTRONIK AG

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro