Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Theis Autozulieferer aus Hagen

Investor

Eigentümer

1910

Gründung

900

Mitarbeiter

Theis ist Hersteller von kaltgewalzten Stahl.

Eingesetzt wird dieser Stahl vor allem in der Autimobilindustrie. Weitere Werke bestehen in Deutschland, Frankreich, Indien und den USA.

Das Unternehmen wurde 1910 von Friedrich Gustav Theis gegründet. Er startete in Hohenlimburg mit der Herstellung von Rietschienen für Webblätter. 1920 begann die Fertigung von Kaltbandstahl. 1938 Umzug nach Hagen. 2008 übernahm Theis das Stahlwerk in Unna.

2011 wurde das Familienunternehmen Theis von der niederländischen Fnsteel übernommen. Diese gehört wiederum zum Finanzinvestor Hombergh Holdings BV (HHBV). (aw)

Chronik

2011 Übernahme durch Lafayette Capital Partners

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Lafayette Industriebeteiligungen)

Adresse

Friedr. Gustav Theis Kaltwalzwerke GmbH

Bandstahlstr. 14-18
58093 Hagen

Telefon: 02331-693-0
Fax: 02331-693-270
Web: www.theis.de

Dr. Bertram C. Liebler (51)

Ehemalige:
Pieter van Buren () - bis 12.07.2016
Cyrille Heibst () - bis 17.06.2014
Stefan Weiß () - bis 17.06.2014

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 900 in Deutschland
Umsatzklasse: 250 - 500 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1910

Handelsregister:
Amtsgericht Hagen HRB 480

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 10.500.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE125130183
Kreis: Hagen
Region:
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Gesellschafter:
Lafayette Industriebeteiligungen (de)
Typ: Investoren
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Friedr. Gustav Theis Kaltwalzwerke GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro