Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Viessmann Kühlsysteme Maschinenbauer aus Hof

Stiftung

Eigentümer

1992

Gründung

400

Mitarbeiter

Viessmann Kältetechnik ist auf die Produktion temperaturkontrollierter Räume für Gewerbe und Industrie ausgerichtet.

Dazu gehören etwa Kühl-, Tiefkühl- und Frischhaltezellen, Kühlaggregate sowie Klima- und Lüftungsgeräte. Die kältetechnischen Anlagen können sowohl in Standardausführung als auch in maßgeschneiderter Sonderanfertigung gefertigt werden. Eine modulare Bauweise unterstützt die Kompatibilität der einzelnen Teile zueinander.

Die Schwerpunkte im Produktionsportfolio liegen auf den Segmenten:
  • Kühlzellen
  • Kühlaggregate
  • Regalsysteme
  • Kühlraumtüren
  • Gewerbekühlschränke
  • Müll- und Konfiskatkühler
  • Transportkälte sowie
  • Zubehör

In den Zubehörbereich fallen beispielsweise Fleisch- und Wurstgehänge, Rammschutzeinrichtungen, Sichtfenster, Temperaturerfassungsgeräte, Auffahrrampen, Überlaufsicherungen, Vorhänge und Kunststoffroste. Alle Geräte sind mit Viessmann Silver Protec ausgestattet, einer Pulverbeschichtung, die nachhaltigen Schutz vor Mikroorganismen bieten soll.

Zwar ist das Einsatzgebiet der Viessmann-Geräte sehr breit gestreut. Ein Kernbereich bilden aber Gastronomie, Hotellerie und Lebensmittelproduktion. Das Angebot des Unternehmens wird abgerundet durch umfassende Serviceleistungen, die von der Beratung bis zur After-Sales-Betreuung reichen.

Der Hauptsitz von Viessmann mit der zentralen Verwaltung ist in Hof an der Saale in Oberfranken ansässig. Unweit davon in Konradsreuth steht eine der Fertigungsniederlassungen. Zwei weitere Vertretungen in Deutschland gibt es in Ulm und im ostwestfälischen Enger. Drei ausländische Tochtergesellschaften sitzen in Birmingham in England, Dubai in den Vereinigten Arabischen Emiraten und im französischen Forbach.

Ebenfalls in Hof arbeitet auch die Tochterfirma Viessmann Technologies. Die konzentriert sich zum einen auf die Entwicklung, Produktion und den Vertrieb von klinischen Reinräumen. Zum anderen dient sie als Plattform für technologische Neuheiten.

Die Firma geht auf den Unternehmer Hans Vießmann zurück, der kurz nach Ende des Zweiten Weltkriegs den väterlichen Schlosserbetrieb übernahm und bald eigene Werkzeuge entwickelte. In den fünfziger Jahren kamen dann erst Heizkessel, später auch Lüftungs- und Klimageräte hinzu. Der letztgenannte Bereich wurde dann Ende der 1960er Jahre nach Hof verlegt.

1992 übertrug Hans Vießmann seinem Sohn Martin die Heiztechnik-Sparte und kümmerte sich nur noch um die nun rechtlich eigenständige Kältetechnik. Nach seinem Tod im Jahr 2002 ging das Unternehmen in den Besitz der Hans Vießmann Technologie Stiftung über, die dann 2008 auch Viessmann Technologies gründete. (sc)

Chronik

Adresse

Viessmann Kühlsysteme GmbH

Schleizer Str. 100
95030 Hof

Telefon: 09281-814-0
Fax: 09281-814-269
Web: www.vkag.de

Markus Leutloff (47)
Jörg Straßburger (57)

Ehemalige:
Matti Virtanen () - bis 19.09.2014

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 400 in Deutschland
Umsatzklasse: 50 - 100 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1992

Handelsregister:
Amtsgericht Hof HRB 5090

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 12.000.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE286857022
Kreis: Hof (Stadt)
Region:
Bundesland: Bayern

Gesellschafter:
Hans Vießmann Technologie Stiftung (de)
Typ: Stiftungen
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Viessmann Kühlsysteme GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro