Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Wrede Industrieholding Komponentenhersteller aus Arnsberg

Privat

Eigentümer

1880

Gründung

650

Mitarbeiter


Die Industrieholding Wrede ist eine Unternehmensgruppe mit dem Tochterunternehmen Interprint, einem führenden Produzenten von dekorativen Oberflächen und die Okt-Gruppe, einem Hersteller von Kunststoff-Haushaltsartikeln.

Der Firmenhauptsitz liegt in Arnsberg. Das Tochterunternehmen Okt sitzt in Stemwede in Niedersachsen. Weitere Produktionsstandorte für die Haushaltswaren aus Kunststoff liegen in Polen und Belgien. Okt ist einer der größten Lieferanten in dieser Branche für Handelsketten in Europa. Die Firma verarbeitet im Jahr 17.000 Tonnen Kunststoff-Granulat zu Schüsseln, Körben und anderen Ordnungshütern aus Plastik.

Interprint bedruckt Spezialpapiere mit Holz-, Stein-, und anderen kreativen Dekormustern.
Kunden sind Holzwerkstoff- und Fußbodenproduzenten, die das Papier zu Oberflächen von Möbeln, Küchen und Fußböden weiterverarbeiten. Mit sechs Produktionsstandorten in Italien, den USA, Malaysia, Polen, Russland und China gehört Interprint zu den führenden Herstellern der Branche. 50.000 Tonnen Dekorpapier bedruckt das Unternehmen im Jahr.

Wrede plant den Ausbau der Holding um einen weiteren Geschäftsbereich, einem industriell produzierendem Unternehmen.

Wrede ist bis heute ein Familienunternehmen. Eberhard Wrede pachtete 1880 in Niederberg eine Mühle. Als Sägemüller handelte er mit Grubenholz für die Kohlezechen. Vierzig Jahre später übernahm sein Sohn die Firma. Er organisierte 1934 den Umzug des Unternehmens nach Hüsten. Dort stellte er die Produktion um: Es wurden Holzfässer für die Margarine- Industrie gefertigt. Zum Sägerwerk gehörte nun auch ein Hobelwerk, nach dem zweiten Weltkrieg kam ein Sperrholzwerk dazu. Dort wurden Tischler-, Sperrholzplatten und Zimmertüren hergestellt.

1958 übernahm Paul Wrede die Führung des Unternehmens und stellte die Produktion von Holz auf Kunststoff um. Wrede produzierte dekorative Kunststoffplatten, die unter dem Markennamen Duropal vermarktet wurden. Mit dieser Umstellung wuchs der Kundenkreis auch weit über die Region hinaus. Eine weltweite Verkaufsorganisation wurde aufgebaut.

Seit 1982 führt Thomas Wrede, zu Beginn gemeinsam mit Andreas Wrede, das Unternehmen in vierter Generation. Unter seiner Führung, gemeinsam mit dem zweiten Geschäftsführer Helmut Schmidt, wuchs Interprint zu einem international agierenden Dekordruck- Unternehmen. Auch der zweite Geschäftsbereich Haushaltsartikel kam unter ihrer Führung hinzu.

Um Wrede als Familienunternehmen auch in der nächsten Generation zu bewahren, hat sich die Familie eine Familien-Verfassung gegeben, die Aspekte wie Führungsfragen, Mitarbeit im Unternehmen, Vererbungen, Ausschüttungen und alle anderen relevanten Aspekte regelt. Nach dieser Verfassung darf kein Familienmitglied mehr als zehn Prozent am Unternehmen besitzen. Berufserfahrungen müssen alle Mitglieder außerhalb des Unternehmens sammeln. In der Industrieholdung dürfen sie nur als Geschäftsführer tätig werden. Um in diese Position zu gelangen müssen sie gegen andere Bewerber antreten. Dem Beirat, der den Geschäftsführer bestimmt, darf kein Familienmitglied angehören. (hk)

Chronik

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Wrede Industrieholding Familie)

Adresse

Wrede Industrieholding
GmbH & Co. Kommanditgesellschaft
Goethestr. 40
59755 Arnsberg

Telefon: 02932-6304-00
Fax: 02932-6304-04
Web: www.wrede.de

Helmut Schmidt (63)
Jens Bauer (49)

Ehemalige:
Thomas Wrede () - bis 04.09.2015

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 650 in Deutschland
Umsatz: 350 Mio. Euro (2012)
Filialen:
Gegründet: 1880

Handelsregister:
Amtsgericht Arnsberg HRA 1458
Amtsgericht Arnsberg HRB 263

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 25.600 Euro
Rechtsform:
UIN:
Kreis: Hochsauerlandkreis
Region:
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Gesellschafter:
Wrede Industrieholding Familie (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Wrede Industrieholding
GmbH & Co. Kommanditgesellschaft

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro