Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Leo Kirch zurück in der Bundesliga

Übernahme vom 10.10.2007 (ko)

Überraschend hat sich Leo Kirch heute über die Firma Sirius, einer Tochterfirma von Leo Kirchs Agentur KF 15, für 500 Millionen Euro pro Saison (bis 2015) die die TV-Rechte an den Fussball-Bundesligaspielen zur Inlandsvermarktung ab der Saison 2009/2010 gesichert. Das entschieden heute die 36 Proficlubs in einer außerordentlichen Mitgliederversammlung in Frankfurt am Main. Die Kartellbehörden sollen bereits zugestimmt haben.

Vor fünf Jahren hatte Kirchs Pleite die Bundesliga 2002 in eine tiefe Krise gestürzt und so manchen Club an den Rand des Ruins gebracht.

Von 2009 bis 2015 fließen insgesamt drei Milliarden Euro binnen sechs Jahren in die Kassen der Clubs. Damit die Liga nicht wie vor fünf Jahren der Gefahr von finanziellen Schwierigkeiten bei einer möglichen Insolvenz ihres Partners ausgesetzt ist, sollen die drei Milliarden Euro durch eine hundertprozentige Bankbürgschaft gedeckt werden.

Die DFL wird zusammen mit Sirius ein Unternehmen gründen, bei dem Sirius 51 Prozent und die DFL 49 Prozent der Unternehmens-Anteile halten. Das Unternehmen wird neben der Vertreibung der Rechte, den interessierten Pay-TV-Sendern ein fertig produziertes Bundesliga-Produkt anbietet. Im Frühjahr 2008 werden die verschiedenen Sende-Modelle für die ersten drei Jahre von 2009 bis 2012 zur Ausschreibung kommen.

Damit wird es wohl unwahrscheinlich, daß die Sportschau wie gewohnt die Zusammenfassung der Spiele im frei empfangbaren TV zeigen wird. Während die DFL bisher auf eine zeitnahe Berichterstattung im Free-TV setzte, entscheidet ab 2009 ausschließlich der gebotene Preis. Wenn Premiere den besten Preis zahlt, wird die Bundesligaberichterstattung der ARD-"Sportschau" aus dem Vorabendprogramm am Samstag verschwinden.
Quelle: Spiegel

Meldungen M&A:

Privatbrauerei Schnitzlbaumer: Verkauf an Christoph Jähner
Adams Gasthof: Kauf des Geländes durch Sophie Pflug
Andritz Sundwig: Übernahme durch Andritz
Vogtmühlen Illertissen: Übernahme der "Oberen Mühle" in Dietenheim
Adams Gasthof: Übernahme durch Georg Jakob
Geprüfte Adressen
Alle Firmenadressen werden vor der Aufnahme in unsere Datenbank geprüft: Existiert eine Homepage, ist das Unternehmen überhaupt aktiv, ist es vielleicht nur eine Besitzgesellschaft?
Alle Adressen werden jeden Monat mit dem Handelsregister abgeglichen. Somit haben Sie stets aktuelle Adressen.
Alle Firmenadressen sind redaktionell erfasst. Das geht nur mit Menschen. Zwar nutzen auch wir Tools, aber letztendlich entscheiden bei uns Menschen und keine Maschinen.
Bekannt aus...
Der Markendetektiv
Markendetektiv
TV Berichte
FAQ - Häufig gefragt
Unsere Daten werden laufend aktualisiert. Neben aktuellen Ereignissen wie Insolvenzen und Firmenübernahmen gleichen wir unseren Bestand monatlich mit dem Handelsregister ab.
Die Adressen kommen aus unserem eigenen Bestand. Seit 2002 haben wir die Datenbank kontinuierlich aufgebaut. Dabei geht es uns weniger um Masse als vielmehr um Klasse. Qualität vor Quantität.

Anders als andere Anbieter kaufen wir keine Daten dazu. Unsere Rechercheabteilung nutzt viele verschiedene Quellen (IHK, Verbände, Messekataloge, Verzeichnisse, Zeitungsartikel, Bundesanzeiger, Handelsregister und eigene Datenbestände unserer Schwersterfirma.
Mit dem Zugang bekommen Sie Zugriff auf unsere Firmendatenbank. Sie können sich dann die TOP 75.000 als Excel herunterladen und in der Suche unbegrenzt suchen. Weitere Vorteile finden Sie hier.
FAQ