Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Aurelius auf Einkaufstour

Übernahme vom 17.10.2007 (ko)

Die Münchner Aurelius AG kauft den Reisemobil-Hersteller Westfalia Van Conversion GmbH zu einem nicht genannten Preis vom Daimler Konzern.

Im Zuge der allgemeinen Konzentration auf das Wesentliche ist Daimler zu der Ansicht gelangt, dass Westfalia nicht mehr zum Kerngeschäft des Konzernes gehört. Trotzdem wird der Automobilkonzern auch künftig im Rahmen einer langfristigen Partnerschaft die Reisemobile "James Cook" und "Marco Polo" aus dem Hause Mercedes Benz sowie die Superhochdächer für den Sprinter von Westfalia fertigen lassen.

Die in Rheda-Wiedenbrück bei Gütersloh ansässige Westfalia arbeitet auch für andere Automobilhersteller, wie Ford oder Opel. Die Westfalen erzielten im vergangenen Jahr mit rund 230 Mitarbeitern einen Jahresumsatz von etwa 50 Millionen Euro.

Nach Käufen von Tochtergesellschaften von Arcandor (vormals KarstadtQuelle), Sauer Danfoss und Douglas ist der Kauf von Westfalia die sechste Übernahme von Aurelius im laufenden Jahr. In der Regel hält die börsennotierte Industrieholding ihre Beteiligungen zwischen drei und sechs Jahren.
Quelle: Aurelius, Pressemeldungen

Meldungen M&A:

ES Automobilguss: Übernahme durch die Familie Edler von Querfurth
ES Automobilguss: Übernahme durch die Preventgroup
Privatbrauerei Schnitzlbaumer: Verkauf an Christoph Jähner
Adams Gasthof: Kauf des Geländes durch Sophie Pflug
Andritz Sundwig: Übernahme durch Andritz
Geprüfte Adressen
Alle Firmenadressen werden vor der Aufnahme in unsere Datenbank geprüft: Existiert eine Homepage, ist das Unternehmen überhaupt aktiv, ist es vielleicht nur eine Besitzgesellschaft?
Alle Adressen werden jeden Monat mit dem Handelsregister abgeglichen. Somit haben Sie stets aktuelle Adressen.
Alle Firmenadressen sind redaktionell erfasst. Das geht nur mit Menschen. Zwar nutzen auch wir Tools, aber letztendlich entscheiden bei uns Menschen und keine Maschinen.
Bekannt aus...
Der Markendetektiv
Markendetektiv
TV Berichte
FAQ - Häufig gefragt
Unsere Daten werden laufend aktualisiert. Neben aktuellen Ereignissen wie Insolvenzen und Firmenübernahmen gleichen wir unseren Bestand monatlich mit dem Handelsregister ab.
Die Adressen kommen aus unserem eigenen Bestand. Seit 2002 haben wir die Datenbank kontinuierlich aufgebaut. Dabei geht es uns weniger um Masse als vielmehr um Klasse. Qualität vor Quantität.

Anders als andere Anbieter kaufen wir keine Daten dazu. Unsere Rechercheabteilung nutzt viele verschiedene Quellen (IHK, Verbände, Messekataloge, Verzeichnisse, Zeitungsartikel, Bundesanzeiger, Handelsregister und eigene Datenbestände unserer Schwersterfirma.
Mit dem Zugang bekommen Sie Zugriff auf unsere Firmendatenbank. Sie können sich dann die TOP 75.000 als Excel herunterladen und in der Suche unbegrenzt suchen. Weitere Vorteile finden Sie hier.
FAQ