Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Übernimmt Kloiber ATV?

Übernahme vom 19.10.2007 (ko)

Österreichischen Pressemeldungen zufolge, wird der Münchner Medienunternehmer Herbert Kloiber den österreichischen Privatsenter ATV übernehmen. Kloiber besitzt über sein Unternehmen Tele München Gruppe derzeit bereits 53,64 Prozent des Senders und will seine Anteile auf 96 Prozent erhöhen.

Dazu übernimmt er die 42,56-Prozent-Beteiligung der österreichischen Bank Bawag, die offenbar für die anderen Interssenten wie RTL und Sat.1 zu teuer waren.
Der Kaufpreis soll sich den Berichten zufolge im zweistelligen Millionenbereich, angeblich verlangt die Bawag zwischen 50 und 100 Millionen Euro.

Die Bewag wurde kürzlich durch den britischen Finanzinvestor Cerberus übernommen. Im Zuge des Grossreinemachens soll sich die Bank von allen Beteiligungen trennen, die nichts mir ihrem Kerngeschäft zu tun haben.

Die Tele München Gruppe ist eines der größten Lizenzhandelsunternehmen Deutschlands. Die Geschäftsfelder der Gruppe sind Distribution (Tele München, Concorde Filmverleih & Home Entertainment, CTM), Produktion (Clasart Film, Prisma Entertainment), Broadcasting (RTL II, Tele 5, ATV) und Beteiligungen (CinemaxX, CineMedia Film).
Quelle: Pressemeldungen
Geprüfte Adressen
Alle Firmenadressen werden vor der Aufnahme in unsere Datenbank geprüft: Existiert eine Homepage, ist das Unternehmen überhaupt aktiv, ist es vielleicht nur eine Besitzgesellschaft?
Alle Adressen werden jeden Monat mit dem Handelsregister abgeglichen. Somit haben Sie stets aktuelle Adressen.
Alle Firmenadressen sind redaktionell erfasst. Das geht nur mit Menschen. Zwar nutzen auch wir Tools, aber letztendlich entscheiden bei uns Menschen und keine Maschinen.
Bekannt aus...
Der Markendetektiv
Markendetektiv
TV Berichte
FAQ - Häufig gefragt
Unsere Daten werden laufend aktualisiert. Neben aktuellen Ereignissen wie Insolvenzen und Firmenübernahmen gleichen wir unseren Bestand monatlich mit dem Handelsregister ab.
Die Adressen kommen aus unserem eigenen Bestand. Seit 2002 haben wir die Datenbank kontinuierlich aufgebaut. Dabei geht es uns weniger um Masse als vielmehr um Klasse. Qualität vor Quantität.

Anders als andere Anbieter kaufen wir keine Daten dazu. Unsere Rechercheabteilung nutzt viele verschiedene Quellen (IHK, Verbände, Messekataloge, Verzeichnisse, Zeitungsartikel, Bundesanzeiger, Handelsregister und eigene Datenbestände unserer Schwersterfirma.
Mit dem Zugang bekommen Sie Zugriff auf unsere Firmendatenbank. Sie können sich dann die TOP 75.000 als Excel herunterladen und in der Suche unbegrenzt suchen. Weitere Vorteile finden Sie hier.
FAQ