Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Swiss Life will AWD

Übernahme vom 03.12.2007 (ko)

Der Schweizer Lebensversicherer Swiss Life will den deutschen Finanzdienstleister AWD ganz oder teilweise übernehmen. Swiss Life bietet nach Angaben von Reuters 30 Euro je AWD-Aktie, was einem Aufschlag von 36 Prozent über dem gewichteten AWD-Börsenkurs der letzten drei Monate entspricht. AWD wird damit mit rund 1,16 Milliarden Euro bewertet.

20 Prozent der hanoverschen Vertriebsfirma scheinen Swiss Life sicher, denn die Familie des Hauptaktionärs und Firmengründers Carsten Maschmeyer hat sich verpflichtet, eben jene 20 Prozent der Anteile an Swiss Life zu verkaufen. Dafür soll der Sitz von AWD in Hannover bleiben und die Firma weiterhin an der Börse gehandelt werden. Weitere 10 Prozent wird die Familie behalten.

Auf den ersten Blick scheint der als aggressiv geltendende Verkäufer von Finanz- und Vorsorgeprodukten nicht unbedingt der Traumpartner der altehrwürdigen Swiss Life zu sein. Das sahen die Anleger genauso und straften die Swiss Life mit einem Kursverlust von satten sechs Prozent.

Die beiden Firmen versprechen sich von dem Zusammenschluss Synergien von jährlich 50 Millionen Franken bis 2012. Swiss Life erwartet sich von AWD Zugang zu den Wachstumsmärkten Zentral- und Osteuropas sowie zum österreichischen Markt. Überdies könne die Marktdurchdringung in Deutschland erhöht und die Marktposition in der Schweiz vor allem bei jungen Kunden verstärkt werden.

Für AWD arbeiten 6300 Berater. Er ist nach eigenen Angaben mit einer Kundenbasis von 1,9 Millionen Privatkunden der größte unabhängige Finanzdienstleister Europas. Mit deser Unabhängigkeit könnte es nach der Übernahme jedoch schnell vorbei sein.
Quelle: Reuters

Mehr Meldungen zu diesem Unternehmen:

AWD steigt bei Konkurrenz ein

Meldungen M&A:

ES Automobilguss: Übernahme durch die Familie Edler von Querfurth
ES Automobilguss: Übernahme durch die Preventgroup
Privatbrauerei Schnitzlbaumer: Verkauf an Christoph Jähner
Adams Gasthof: Kauf des Geländes durch Sophie Pflug
Andritz Sundwig: Übernahme durch Andritz
Excel-Musterdatei
Unsere Excel-Dateien eignen sich optimal für Word-Serienbriefe. Auch Lettershops können Excel problemlos verarbeiten.
Die Excel-Datei werden in einem älteren Format erzeugt. Damit sind die Daten abwärtskompatibel und auch mit Open Office oder auf einem Apple lesbar.
Sie können direkt aus der Excel-Datei auf die PDF-Dokumente zugreifen. Einfach den blauen Link klicken.
Bekannt aus...
Der Markendetektiv
Markendetektiv
TV Berichte
FAQ - Häufig gefragt
Unsere Daten werden laufend aktualisiert. Neben aktuellen Ereignissen wie Insolvenzen und Firmenübernahmen gleichen wir unseren Bestand monatlich mit dem Handelsregister ab.
Die Adressen kommen aus unserem eigenen Bestand. Seit 2002 haben wir die Datenbank kontinuierlich aufgebaut. Dabei geht es uns weniger um Masse als vielmehr um Klasse. Qualität vor Quantität.

Anders als andere Anbieter kaufen wir keine Daten dazu. Unsere Rechercheabteilung nutzt viele verschiedene Quellen (IHK, Verbände, Messekataloge, Verzeichnisse, Zeitungsartikel, Bundesanzeiger, Handelsregister und eigene Datenbestände unserer Schwersterfirma.
Mit dem Zugang bekommen Sie Zugriff auf unsere Firmendatenbank. Sie können sich dann die TOP 50.000 als Excel herunterladen und in der Suche unbegrenzt suchen. Alle Vorteile finden Sie hier.
FAQ