Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

E.ON erwägt Verkauf von Stadtwerke-Beteiligungen

Übernahme vom 22.02.2008 (du)

Laut Pressebericht plant das Energieversorgungsunternehmen E.ON einen Verkauf seiner gesamten Beteiligungen an Stadtwerken in der Bundesrepublik.

Die Beteiligungen an insgesamt 120 Stadtwerken sind in der hundertprozentigen E.ON-Tochtergesellschaft Thüga gebündelt. Nach Angaben des Manager-Magazins, das sich auf informierte Kreise beruft, soll die Thüga an ein Konsortium, bestehend aus sechs Stadtwerken veräußert werden. Federführend seien dabei die Mannheimer MVV Energie AG und die Kölner Rheinenergie.

Während sowohl E.ON als auch die Mannheimer MVV keine Stellungnahme dazu abgaben, signalisierte Christoph Preuß, Pressesprecher von Rheinenergie, eine generelle Bereitschaft zur Beteiligung an für Rheinenergie interessanten Unternehmen, wozu nach seiner Aussage auch die Thüga gehört.

Sollte der Deal zustandekommen, würde sich die Verkaufssumme im Milliardenbereich bewegen und wäre selbst für einen Energieriesen wie E.ON eine deutlich spürbare Zäsur auf dem deutschen Energiemarkt.
Quelle: Welt online
Geprüfte Adressen
Alle Firmenadressen werden vor der Aufnahme in unsere Datenbank geprüft: Existiert eine Homepage, ist das Unternehmen überhaupt aktiv, ist es vielleicht nur eine Besitzgesellschaft?
Alle Adressen werden jeden Monat mit dem Handelsregister abgeglichen. Somit haben Sie stets aktuelle Adressen.
Alle Firmenadressen sind redaktionell erfasst. Das geht nur mit Menschen. Zwar nutzen auch wir Tools, aber letztendlich entscheiden bei uns Menschen und keine Maschinen.
Bekannt aus...
Der Markendetektiv
Markendetektiv
TV Berichte
FAQ - Häufig gefragt
Unsere Daten werden laufend aktualisiert. Neben aktuellen Ereignissen wie Insolvenzen und Firmenübernahmen gleichen wir unseren Bestand monatlich mit dem Handelsregister ab.
Die Adressen kommen aus unserem eigenen Bestand. Seit 2002 haben wir die Datenbank kontinuierlich aufgebaut. Dabei geht es uns weniger um Masse als vielmehr um Klasse. Qualität vor Quantität.

Anders als andere Anbieter kaufen wir keine Daten dazu. Unsere Rechercheabteilung nutzt viele verschiedene Quellen (IHK, Verbände, Messekataloge, Verzeichnisse, Zeitungsartikel, Bundesanzeiger, Handelsregister und eigene Datenbestände unserer Schwersterfirma.
Mit dem Zugang bekommen Sie Zugriff auf unsere Firmendatenbank. Sie können sich dann die TOP 75.000 als Excel herunterladen und in der Suche unbegrenzt suchen. Weitere Vorteile finden Sie hier.
FAQ