Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Simba Dickie kauft Teile von Smoby

Übernahme vom 11.03.2008 (cz)

Der deutsche Spielwarenhersteller Simba Dickie übernimmt mit Wirkung zum 3.3.2008 Teile des französischen Unternehmens Smoby. Deren Produkte erweitern das Sortiment von Simba Dickie sinnvoll und sollen deshalb schnellstmöglich in die Auslandsniederlassungen der Firmengruppe integriert.

Zur in Fürth ansässigen Simba Dickie Group gehören mehrere bekannte Spielzeugmarken wie Simba, Dickie, Schuco, BIG, Noris Spiele und Eichhorn. Die 1982 von Fritz und Michael Sieber gegründete Firmengruppe zählt zu den größten Herstellern im deutschen Spielzeugmarkt. Sie erwirtschaftete 2007 mit rund tausend Beschäftigten einen Jahresumsatz von etwa 370 Millionen Euro.

Smoby stieg nach dem Kauf von Majorette im Jahr 2003 und von Berchet zwei Jahre später zum drittgrößten Hersteller auf dem französischen Spielwarenmarkt und gleichzeitig zum größten französischen Spielzeugproduzenten auf. Allerdings machte das Unternehmen in den letzten Jahren hohe Verluste und stand seit März 2007 unter Insolvenzverwaltung.

Auf Grund ihrer großen Erfahrungen im Spielwarenbereich und ihrem weltweit agierenden Distributionsnetzes mit zwanzig eigenen Tochterunternehmen bekam Simba Dickie den Zuschlag für die Firmenzentrale in Lavans sowie für die Produktionsstätten in Arinthod, Moirans, Groissiat und Bellignat. Insgesamt wurde gut 400 dort Beschäftigten ein Übernahmeangebot gemacht.

Quelle: Pressemitteilung der Simba Dickie Group

Meldungen M&A:

Privatbrauerei Schnitzlbaumer: Verkauf an Christoph Jähner
Adams Gasthof: Kauf des Geländes durch Sophie Pflug
Andritz Sundwig: Übernahme durch Andritz
Vogtmühlen Illertissen: Übernahme der "Oberen Mühle" in Dietenheim
Adams Gasthof: Übernahme durch Georg Jakob
Geprüfte Adressen
Alle Firmenadressen werden vor der Aufnahme in unsere Datenbank geprüft: Existiert eine Homepage, ist das Unternehmen überhaupt aktiv, ist es vielleicht nur eine Besitzgesellschaft?
Alle Adressen werden jeden Monat mit dem Handelsregister abgeglichen. Somit haben Sie stets aktuelle Adressen.
Alle Firmenadressen sind redaktionell erfasst. Das geht nur mit Menschen. Zwar nutzen auch wir Tools, aber letztendlich entscheiden bei uns Menschen und keine Maschinen.
Bekannt aus...
Der Markendetektiv
Markendetektiv
TV Berichte
FAQ - Häufig gefragt
Unsere Daten werden laufend aktualisiert. Neben aktuellen Ereignissen wie Insolvenzen und Firmenübernahmen gleichen wir unseren Bestand monatlich mit dem Handelsregister ab.
Die Adressen kommen aus unserem eigenen Bestand. Seit 2002 haben wir die Datenbank kontinuierlich aufgebaut. Dabei geht es uns weniger um Masse als vielmehr um Klasse. Qualität vor Quantität.

Anders als andere Anbieter kaufen wir keine Daten dazu. Unsere Rechercheabteilung nutzt viele verschiedene Quellen (IHK, Verbände, Messekataloge, Verzeichnisse, Zeitungsartikel, Bundesanzeiger, Handelsregister und eigene Datenbestände unserer Schwersterfirma.
Mit dem Zugang bekommen Sie Zugriff auf unsere Firmendatenbank. Sie können sich dann die TOP 75.000 als Excel herunterladen und in der Suche unbegrenzt suchen. Weitere Vorteile finden Sie hier.
FAQ