Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Russischer Investor übernimmt Aker-Werften

Übernahme vom 27.03.2008 (cz)

Die russische Investmentgesellschaft FLC West übernimmt siebzig Prozent der Anteile an den Werften in Wismar und Rostock-Warnemünde. Verkäufer ist der norwegische Schiffbaukonzern Aker. Der Kaufpreis für die beiden zusammen mit einer ukrainischen Werft in Nikolaev in einer Holding operierenden Schiffswerke beträgt nach Angaben von Aker knapp 292 Millionen Euro.

FLC West gehört nach Angaben von Aker zum staatlich kontrollierten Fonds FLC sowie zu einem zypriotischen Fonds, der wiederum unter dem Einfluss russischer Aktionäre agiert. Für FLC West ist der Kauf angesichts des großen Modernisierungsbedarfs der russischen Flotte lohnend und sinnvoll. Primär sollen die beiden Werften in den nächsten Jahren Öl- und Gastanker sowie Spezialschiffe für das Eismeer an russische Reeder liefern.

Durch die damit zu erwartende gute Auftragslage begünstigt, soll sich der Unternehmerwechsel nach Aussagen von Aker zumindest kurzfristig nicht auf die Zahl der momentan 2.300 Beschäftigten oder die Löhne auswirken. Skeptischer äußerte sich dazu die IG Metall Küste, die Schwierigkeiten bei einer so gravierenden Veränderung nicht ausschließen mochte.

Aker Yards erwarb die Werften im Mai 1998 vom gerade zusammengebrochenen Vulkan Verbund. Grund des neuerlichen Verkaufs ist nach Darstellung des Schiffsbauers aus Oslo die schlechte Bilanz 2007 des norwegischen Mutterkonzerns, der weltweit achtzehn Werften mit rund 21.000 Beschäftigten betreibt.
Quelle: Tagesspiegel vom 26.3.2008

Mehr Meldungen zu diesem Unternehmen:

Untergang der Wadan-Werften verhindert

Meldungen M&A:

ES Automobilguss: Übernahme durch die Familie Edler von Querfurth
ES Automobilguss: Übernahme durch die Preventgroup
Privatbrauerei Schnitzlbaumer: Verkauf an Christoph Jähner
Adams Gasthof: Kauf des Geländes durch Sophie Pflug
Andritz Sundwig: Übernahme durch Andritz
Excel-Musterdatei
Unsere Excel-Dateien eignen sich optimal für Word-Serienbriefe. Auch Lettershops können Excel problemlos verarbeiten.
Die Excel-Datei werden in einem älteren Format erzeugt. Damit sind die Daten abwärtskompatibel und auch mit Open Office oder auf einem Apple lesbar.
Sie können direkt aus der Excel-Datei auf die PDF-Dokumente zugreifen. Einfach den blauen Link klicken.

Bekannt aus...
Der Markendetektiv
Markendetektiv
TV Berichte
FAQ - Häufig gefragt
Unsere Daten werden laufend aktualisiert. Neben aktuellen Ereignissen wie Insolvenzen und Firmenübernahmen gleichen wir unseren Bestand monatlich mit dem Handelsregister ab.
Die Adressen kommen aus unserem eigenen Bestand. Seit 2002 haben wir die Datenbank kontinuierlich aufgebaut. Dabei geht es uns weniger um Masse als vielmehr um Klasse. Qualität vor Quantität.

Anders als andere Anbieter kaufen wir keine Daten dazu. Unsere Rechercheabteilung nutzt viele verschiedene Quellen (IHK, Verbände, Messekataloge, Verzeichnisse, Zeitungsartikel, Bundesanzeiger, Handelsregister und eigene Datenbestände unserer Schwersterfirma.
Mit dem Zugang bekommen Sie Zugriff auf unsere Firmendatenbank. Sie können sich dann die TOP 50.000 als Excel herunterladen und in der Suche unbegrenzt suchen. Alle Vorteile finden Sie hier.
FAQ