Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Ewe Tel stärkt sein Geschäft mit Zukauf

Übernahme vom 18.06.2008 (cz)

Der Telekommunikationsanbieter EWE TEL GmbH hat alle Anteile am TV-Kabelnetzbetreiber Martens Antennen- und Kabelanlagen-Gesellschaft mbH erworben. Über die finanziellen Details der Transaktion wurde Stillschweigen vereinbart.

Martens ist seit 1974 im Hamburger Raum tätig und beschäftigt rund 50 Mitarbeiter. Zu den Kunden gehören momentan rund 130.000 Wohneinheiten. Diese werden mit Standardfernseh-, Telefonie- und Internet-Dienstleistungen sowie zusätzlichen Pay-TV-Angeboten versorgt. Darüber hinaus werden komplette Wohnungs- und Servicedienstleistungen für Rundfunk-Empfangsanlagen speziell für Hauseigentümer angeboten.

EWE TEL vergrößert durch den Zukauf von Martens sein Vermarktungsgebiet und stärkt zudem sein Angebotsspektrum im Bereich TV-Dienstleistungen. Auch Martens erwartet druch den Deal einen Zuwachs an Marktpräsenz in Norddeutschland. Vor allem, weil künftig Telekommunikations-, Internet- und TV-Lösungen aus einer Hand geleistet werden können.

EWE TEL ist in Oldenburg ansässig und betreut zur Zeit über 340.000 Kunden in der Region zwischen Ems und Elbe sowie in Brandenburg. Das eigene Netz hat eine Länge von mehr als 26.500 Kilometern. Gut 1.000 Mitarbeiter erzielten 2007 einen Umsatz von 314 Millionen Euro.

EWE TEL ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der EWE AG. Der früher unter dem Namen Weser-Ems AG tätige Konzern ist der fünftgrößte deutsche Energieversorger. Erst vor kurzem festigte das Unternehmen seine Marktposition durch die vollständige Übernahme des Herforder Telekommunikationsdienstleisters Teleos, wo EWE bereits Mehrheitsgesellschafter gewesen ist und nun die restlichen 49 Prozent von der E.ON Westfalen Weser AG gekauft hat.
Quelle: Pressemitteilung ECM vom 17.6.08

Mehr Meldungen zu diesem Unternehmen:

Energieversorger EWE kauft zu

Meldungen M&A:

ES Automobilguss: Übernahme durch die Familie Edler von Querfurth
ES Automobilguss: Übernahme durch die Preventgroup
Privatbrauerei Schnitzlbaumer: Verkauf an Christoph Jähner
Adams Gasthof: Kauf des Geländes durch Sophie Pflug
Andritz Sundwig: Übernahme durch Andritz
Geprüfte Adressen
Alle Firmenadressen werden vor der Aufnahme in unsere Datenbank geprüft: Existiert eine Homepage, ist das Unternehmen überhaupt aktiv, ist es vielleicht nur eine Besitzgesellschaft?
Alle Adressen werden jeden Monat mit dem Handelsregister abgeglichen. Somit haben Sie stets aktuelle Adressen.
Alle Firmenadressen sind redaktionell erfasst. Das geht nur mit Menschen. Zwar nutzen auch wir Tools, aber letztendlich entscheiden bei uns Menschen und keine Maschinen.
Bekannt aus...
Der Markendetektiv
Markendetektiv
TV Berichte
FAQ - Häufig gefragt
Unsere Daten werden laufend aktualisiert. Neben aktuellen Ereignissen wie Insolvenzen und Firmenübernahmen gleichen wir unseren Bestand monatlich mit dem Handelsregister ab.
Die Adressen kommen aus unserem eigenen Bestand. Seit 2002 haben wir die Datenbank kontinuierlich aufgebaut. Dabei geht es uns weniger um Masse als vielmehr um Klasse. Qualität vor Quantität.

Anders als andere Anbieter kaufen wir keine Daten dazu. Unsere Rechercheabteilung nutzt viele verschiedene Quellen (IHK, Verbände, Messekataloge, Verzeichnisse, Zeitungsartikel, Bundesanzeiger, Handelsregister und eigene Datenbestände unserer Schwersterfirma.
Mit dem Zugang bekommen Sie Zugriff auf unsere Firmendatenbank. Sie können sich dann die TOP 75.000 als Excel herunterladen und in der Suche unbegrenzt suchen. Weitere Vorteile finden Sie hier.
FAQ