Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Bundesdruckerei wird wieder staatlich

Übernahme vom 10.09.2008 (cz)

Privatisiserung ist nicht immer das Allheilmittel für klamme Staatskassen wie jetzt der Rückkauf der Bundesdruckerei zeigt. Als Grund wurden nationale Sicherheitsinteressen angegeben. Wegen gestundeter Forderungen, die sich auf etwa 300 Millionen Euro belaufen und nun in Eigenkapital umgewandelt werden sollen, braucht laut Bundesregierung dafür kein Extrabudget angelegt werden.

Eingeleitet unter dem damaligen Finanzminister Hans Eichel, wurde die staatliche Einrichtung für circa eine Milliarde Euro an den Finanzinvestor Apax veräußert. Innerhalb von zwei Jahren geriet die Druckerei in eine massive finanzielle Schieflage. Apax stieg daraufhin wieder aus. Seitdem befand sich das Unternehmen in den Händen von Treuhändern der Anwaltskanzlei Clifford Chance.

Die in Berlin ansässige Druckerei arbeitet mit ihren rund 1.450 Beschäftigten mittlerweile wieder mit Gewinn und kam 2007 auf einen Umsatz von 292 Millionen Euro. Nachdem Verhandlungen mit anderen Übernahme-Interessenten entweder an zu niedrigen Geboten oder Sicherheitsbedenken scheiterten, setzte sich vor allem das Bundesinnenministerium für einen Rückkauf ein. Dieser ist jetzt zu hundert Prozent vollzogen, obwohl zuletzt eigentlich eine Minderheitsbeteiligung des Bundes favorisiert wurde. So werden unsere Ausweise und Reisepässe zumindest künftig wieder unter staatlicher Hoheit hergestellt.
Quelle: FAZ vom 9.9.08

Mehr Meldungen zu diesem Unternehmen:

Giesecke & Devrient übernimmt Bundesdruckerei

Meldungen M&A:

ES Automobilguss: Übernahme durch die Familie Edler von Querfurth
ES Automobilguss: Übernahme durch die Preventgroup
Privatbrauerei Schnitzlbaumer: Verkauf an Christoph Jähner
Adams Gasthof: Kauf des Geländes durch Sophie Pflug
Andritz Sundwig: Übernahme durch Andritz
Excel-Musterdatei
Unsere Excel-Dateien eignen sich optimal für Word-Serienbriefe. Auch Lettershops können Excel problemlos verarbeiten.
Die Excel-Datei werden in einem älteren Format erzeugt. Damit sind die Daten abwärtskompatibel und auch mit Open Office oder auf einem Apple lesbar.
Sie können direkt aus der Excel-Datei auf die PDF-Dokumente zugreifen. Einfach den blauen Link klicken.
Bekannt aus...
Der Markendetektiv
Markendetektiv
TV Berichte
FAQ - Häufig gefragt
Unsere Daten werden laufend aktualisiert. Neben aktuellen Ereignissen wie Insolvenzen und Firmenübernahmen gleichen wir unseren Bestand monatlich mit dem Handelsregister ab.
Die Adressen kommen aus unserem eigenen Bestand. Seit 2002 haben wir die Datenbank kontinuierlich aufgebaut. Dabei geht es uns weniger um Masse als vielmehr um Klasse. Qualität vor Quantität.

Anders als andere Anbieter kaufen wir keine Daten dazu. Unsere Rechercheabteilung nutzt viele verschiedene Quellen (IHK, Verbände, Messekataloge, Verzeichnisse, Zeitungsartikel, Bundesanzeiger, Handelsregister und eigene Datenbestände unserer Schwersterfirma.
Mit dem Zugang bekommen Sie Zugriff auf unsere Firmendatenbank. Sie können sich dann die TOP 50.000 als Excel herunterladen und in der Suche unbegrenzt suchen. Alle Vorteile finden Sie hier.
FAQ