Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Nestlé trennt sich von Geti Wilba

Übernahme vom 19.09.2008 (cz)

Nestlé Deutschland veräußert seine Anteile an der Geti Wilba GmbH & Co. KG. Der Tiefkühlspezialist wird im Rahmen eines Management Buy Outs von seiner bisherigen Führungsspitze, bestehend aus Armin Loell, Otto Meyerhoff, Rainer Riggers und Dr. Klaus Berger, sowie der Beteiligungsgesellschaft Hannover Finanz übernommen. Über weitere Details dieser Transaktion wurden keine Angaben gemacht. Die Zustimmung des Kartellamtes steht noch aus.

Geti Wilba ist im Tiefkühlbereich auf Hühnerfleisch, Wild und Fertiggerichte spezialisiert. Zwar werden auch unter eigenem Namen sowie unter Hase Argentino und Gut Adlersreuth Tiefkühlprodukte vertrieben. Die Haupttätigkeit ist jedoch die Fertigung von Artikeln für andere Handelsmarken. Am Stammsitz in Bremervörde in Niedersachsen, in Cuxhaven und Oberreute im Allgäu sowie im argentinischen Werk werden gut 800 Personen beschäftigt. Bei rund 85 Millionen Euro lag der Umsatz im letzten Jahr.

Nestlé, das Geti Wilba 2001 übernommen hatte, will sich zukünftig mehr auf sein Kerngeschäft und den Ausbau seiner wichtigen Marken sowie auf Nutrition-, Health- und Wellnessprodukte konzentrieren.
Quelle: Pressemitteilung der Hannover Finanz vom 17.9.08

Meldungen M&A:

ES Automobilguss: Übernahme durch die Familie Edler von Querfurth
ES Automobilguss: Übernahme durch die Preventgroup
Privatbrauerei Schnitzlbaumer: Verkauf an Christoph Jähner
Adams Gasthof: Kauf des Geländes durch Sophie Pflug
Andritz Sundwig: Übernahme durch Andritz
Excel-Musterdatei
Unsere Excel-Dateien eignen sich optimal für Word-Serienbriefe. Auch Lettershops können Excel problemlos verarbeiten.
Die Excel-Datei werden in einem älteren Format erzeugt. Damit sind die Daten abwärtskompatibel und auch mit Open Office oder auf einem Apple lesbar.
Sie können direkt aus der Excel-Datei auf die PDF-Dokumente zugreifen. Einfach den blauen Link klicken.
Bekannt aus...
Der Markendetektiv
Markendetektiv
TV Berichte
FAQ - Häufig gefragt
Unsere Daten werden laufend aktualisiert. Neben aktuellen Ereignissen wie Insolvenzen und Firmenübernahmen gleichen wir unseren Bestand monatlich mit dem Handelsregister ab.
Die Adressen kommen aus unserem eigenen Bestand. Seit 2002 haben wir die Datenbank kontinuierlich aufgebaut. Dabei geht es uns weniger um Masse als vielmehr um Klasse. Qualität vor Quantität.

Anders als andere Anbieter kaufen wir keine Daten dazu. Unsere Rechercheabteilung nutzt viele verschiedene Quellen (IHK, Verbände, Messekataloge, Verzeichnisse, Zeitungsartikel, Bundesanzeiger, Handelsregister und eigene Datenbestände unserer Schwersterfirma.
Mit dem Zugang bekommen Sie Zugriff auf unsere Firmendatenbank. Sie können sich dann die TOP 50.000 als Excel herunterladen und in der Suche unbegrenzt suchen. Alle Vorteile finden Sie hier.
FAQ