Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Video Buster übernimmt Amango

Übernahme vom 26.09.2008 (cz)

Bewegung im Markt für den Online DVD-Verleih. Amango, ein Unternehmen von Hubert Burda Media, überträgt sein Geschäft mit Wirkung zum 31. Oktober 2008 an Video Buster. Das in Seesen bei Goslar ansässige Unternehmen zahlt eine siebenstellige Summe. Dafür zieht sich Amango komplett vom Markt zurück.

Video Buster waren die ersten auf dem deutschen Markt, die vor sechs Jahren noch unter dem Namen Netleih einen Online-Service für zu mietende DVDs anboten. Hauptargument für den nun ausgehandelten Deal war laut Amango Geschäftsführer Thorsten van der Velten, dass der Markt der Vielseher vollständig aufgeteilt sei. Und im Segment der Gelegenheitsnutzer sei Video Buster schon deutlich weiter entwickelt.

Unter dem Namen aLaCarte startet Video Buster zudem ein neues Tarifmodell für Filme und Spiele, bei dem die Kunden neben einem Flatrate-Angebot auch auf vorher bestellte Filme für eine feste Leihgebühr zugreifen können. Dafür wird ein Sortiment von 23.000 Titeln mit Verleihrecht sowie ein Video on Demand Service mit 5000 Artikeln bereitgehalten. Alle 38 deutschlandweiten Filialen sind zu diesem Zweck miteinander vernetzt.
Quelle: Golem.de vom 26.9.08

Meldungen M&A:

Privatbrauerei Schnitzlbaumer: Verkauf an Christoph Jähner
Adams Gasthof: Kauf des Geländes durch Sophie Pflug
Vogtmühlen Illertissen: Übernahme der "Oberen Mühle" in Dietenheim
Adams Gasthof: Übernahme durch Georg Jakob
Gold Ochsen: Übernahme durch die Familie Schweigger
Excel-Musterdatei
Unsere Excel-Dateien eignen sich optimal für Word-Serienbriefe. Auch Lettershops können Excel problemlos verarbeiten.
Die Excel-Datei werden in einem älteren Format erzeugt. Damit sind die Daten abwärtskompatibel und auch mit Open Office oder auf einem Apple lesbar.
Sie können direkt aus der Excel-Datei auf die PDF-Dokumente zugreifen. Einfach den blauen Link klicken.

Bekannt aus...
Der Markendetektiv
Markendetektiv
TV Berichte
FAQ - Häufig gefragt
Unsere Daten werden laufend aktualisiert. Neben aktuellen Ereignissen wie Insolvenzen und Firmenübernahmen gleichen wir unseren Bestand monatlich mit dem Handelsregister ab.
Die Adressen kommen aus unserem eigenen Bestand. Seit 2002 haben wir die Datenbank kontinuierlich aufgebaut. Dabei geht es uns weniger um Masse als vielmehr um Klasse. Qualität vor Quantität.

Anders als andere Anbieter kaufen wir keine Daten dazu. Unsere Rechercheabteilung nutzt viele verschiedene Quellen (IHK, Verbände, Messekataloge, Verzeichnisse, Zeitungsartikel, Bundesanzeiger, Handelsregister und eigene Datenbestände unserer Schwersterfirma.
Mit dem Gesamtangebot bekommen Sie Zugriff auf unsere Firmendatenbank. Sie können sich dann die TOP 47.000 als Excel herunterladen und in der Suche unbegrenzt suchen. Alle Vorteile finden Sie hier.
FAQ