Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Kyocera will Triumph-Adler

Übernahme vom 19.11.2008 (cz)

Kyocera zeigt deutliches Interesse an einer Mehrheitsübernahme von TA Triump-Adler. Die Japaner bieten den Aktionären pro Anteilsschein 1,90 Euro. Da die Aktie zum Zeitpunkt der Bekanntgabe des Angebots am Montag mit 0,72 Euro schloss, erscheint die Offerte recht hoch. Kyocera plant, seinen momentan bereits gehaltenen Anteil von 29,9% auf 60 bis 75% hochzuschrauben. Dabei stehen ein Sqeeze-out der übrigen Aktionäre oder ein Delisting nicht zur Debatte.

Auf Grund dieser Sachlage und dazu stattgefundenen Gespräche ist der Vorstand des Nürnberger Bürotechnikunternehmens dem Vorhaben gegenüber positiv eingestellt. Zumal Kyocera eine Ausweitung der bisherigen Zusammenarbeit der beiden Unternehmen anstrebt. Der bislang von Triumph-Adler erfolgreich genutzte Direktvertrieb im deutschsprachigen Raum und in Tschechien könnte europaweit durchgeführt und auch von den Japanern genutzt werden. Während Triumph-Adler sich mit der neuen Kraft im Rücken gut international auf dem Markt positionieren kann.





Quelle: FAZ.net vom 18.11.08

Mehr Meldungen zu diesem Unternehmen:

Triumph Adler rettet die beiden insolventen Lich-Firmen

Meldungen M&A:

Privatbrauerei Schnitzlbaumer: Verkauf an Christoph Jähner
Adams Gasthof: Kauf des Geländes durch Sophie Pflug
Vogtmühlen Illertissen: Übernahme der "Oberen Mühle" in Dietenheim
Adams Gasthof: Übernahme durch Georg Jakob
Gold Ochsen: Übernahme durch die Familie Schweigger
Excel-Musterdatei
Unsere Excel-Dateien eignen sich optimal für Word-Serienbriefe. Auch Lettershops können Excel problemlos verarbeiten.
Die Excel-Datei werden in einem älteren Format erzeugt. Damit sind die Daten abwärtskompatibel und auch mit Open Office oder auf einem Apple lesbar.
Sie können direkt aus der Excel-Datei auf die PDF-Dokumente zugreifen. Einfach den blauen Link klicken.

Bekannt aus...
Der Markendetektiv
Markendetektiv
TV Berichte
FAQ - Häufig gefragt
Unsere Daten werden laufend aktualisiert. Neben aktuellen Ereignissen wie Insolvenzen und Firmenübernahmen gleichen wir unseren Bestand monatlich mit dem Handelsregister ab.
Die Adressen kommen aus unserem eigenen Bestand. Seit 2002 haben wir die Datenbank kontinuierlich aufgebaut. Dabei geht es uns weniger um Masse als vielmehr um Klasse. Qualität vor Quantität.

Anders als andere Anbieter kaufen wir keine Daten dazu. Unsere Rechercheabteilung nutzt viele verschiedene Quellen (IHK, Verbände, Messekataloge, Verzeichnisse, Zeitungsartikel, Bundesanzeiger, Handelsregister und eigene Datenbestände unserer Schwersterfirma.
Mit dem Gesamtangebot bekommen Sie Zugriff auf unsere Firmendatenbank. Sie können sich dann die TOP 47.000 als Excel herunterladen und in der Suche unbegrenzt suchen. Alle Vorteile finden Sie hier.
FAQ