Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Der Spiegel greift zum Hörbuch

Übernahme vom 10.12.2008 (wi)

Seit 2004 war der Spiegel-Verlag aus Hamburg schon zu einem Viertel am Berliner Hörbuchverlag DAV beteiligt. Jetzt hat er die Anteile des Aufbau-Verlages erworben und besitzt nun mit 51 Prozent die Mehrheit. Den Rest teilen sich die Rundfunkhäuser SWR, WDR und RBB.

Der Aufbau-Verlag wurde 1945 in Ostberlin gegründet und wuchs bald zum größten belletristischen Verlag der DDR heran. Nach der Wende wurde der Verlag privatisiert und fusionierte 1994 mit dem Gustav Kiepenheuer Verlag aus Leipzig. Das Verlagsprogramm beinhaltet heute neben DDR-Literatur und zeitgenössischen Werken von Autoren aus den neuen Bundesländern sowie edlen Bilderbüchern hauptsächlich Klassiker, lateinamerikanische Autoren, aber auch bekannte Krimiautoren wie zum Beispiel Fred Vargas, Polina Daschkowa oder Taavi Soininvaara. Die Verlagsgruppe Aufbau veröffentlicht jährlich rund 350 Neuerscheinungen.

Ende der 90er Jahre werden Hörbücher immer beliebter. Deshalb wird auf Initiative von Aufbau und dem Südwestrundfunk in Berlin Der Audio Verlag, kurz DAV gegründet.

Der 1947 in Hamburg gegründete Spiegel-Verlag verlegt zwei erfolgreiche Wochenmagazine: den Spiegel und das Manager Magazin. Der Spiegel ist Europas auflagenstärkstes Nachrichtenmagazin und wird weltweit in 172 Länder geliefert. Der Spiegel-Verlag verfügt außerdem über einen Nachrichten-Onlinedienst sowie über verschiedene Beteiligungen wie Aspekt Telefilm und Spiegel TV.
Quelle: Heise Online

Meldungen M&A:

ES Automobilguss: Übernahme durch die Familie Edler von Querfurth
ES Automobilguss: Übernahme durch die Preventgroup
Privatbrauerei Schnitzlbaumer: Verkauf an Christoph Jähner
Adams Gasthof: Kauf des Geländes durch Sophie Pflug
Andritz Sundwig: Übernahme durch Andritz
Geprüfte Adressen
Alle Firmenadressen werden vor der Aufnahme in unsere Datenbank geprüft: Existiert eine Homepage, ist das Unternehmen überhaupt aktiv, ist es vielleicht nur eine Besitzgesellschaft?
Alle Adressen werden jeden Monat mit dem Handelsregister abgeglichen. Somit haben Sie stets aktuelle Adressen.
Alle Firmenadressen sind redaktionell erfasst. Das geht nur mit Menschen. Zwar nutzen auch wir Tools, aber letztendlich entscheiden bei uns Menschen und keine Maschinen.
Bekannt aus...
Der Markendetektiv
Markendetektiv
TV Berichte
FAQ - Häufig gefragt
Unsere Daten werden laufend aktualisiert. Neben aktuellen Ereignissen wie Insolvenzen und Firmenübernahmen gleichen wir unseren Bestand monatlich mit dem Handelsregister ab.
Die Adressen kommen aus unserem eigenen Bestand. Seit 2002 haben wir die Datenbank kontinuierlich aufgebaut. Dabei geht es uns weniger um Masse als vielmehr um Klasse. Qualität vor Quantität.

Anders als andere Anbieter kaufen wir keine Daten dazu. Unsere Rechercheabteilung nutzt viele verschiedene Quellen (IHK, Verbände, Messekataloge, Verzeichnisse, Zeitungsartikel, Bundesanzeiger, Handelsregister und eigene Datenbestände unserer Schwersterfirma.
Mit dem Zugang bekommen Sie Zugriff auf unsere Firmendatenbank. Sie können sich dann die TOP 75.000 als Excel herunterladen und in der Suche unbegrenzt suchen. Weitere Vorteile finden Sie hier.
FAQ