Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

ProSiebenSat1 will nicht mehr billiger.de

Übernahme vom 27.02.2009 (cz)

ProSiebenSat1 trennt sich nach nur zwei Jahren wieder von der Internet-Preissuchmaschine Billiger.de. Für rund 10 Millionen übernimmt ein Konsortium aus elf Telefonbuchverlagen, darunter der Heise-Verlag aus Hannover, der Nürnberger Telefonbuchverlag Hans Müller und der Josef Keller Verlag aus Berg, den 75-Prozent Anteil des Medienunternehmens.

Das nannte als Begründung für den Verkauf, dass Billiger.de nicht in das eigene Beteiligungsportfolio gepasst habe. Warum dann allerdings der Einstieg Anfang 2007 überhaupt erfolgte, bleibt unklar. ProSiebenSat1 hält über die Internet-Tochter SevenOne Intermedia bereits die Mehrheiten an verschiedenen Online-Portalen. Unter anderem am Frauennetzwerk Fem.de, am Clip-Portal MyVideo.de und am Social Network Lokalisten.de.

Billiger.de wurde 2004 gegründet und bietet als neutraler und unabhängiger Preisvergleicher detaillierte Produktinformationen aus einem breiten Spektrum von Handys und Unterhaltungselektronik über Haushaltsgeräte bis hin zu Mode und Reisen. Im dritten Quartal 2008 erreichte Billiger.de nach Angaben der Arbeitsgemeinschaft Online Forschung (AGOF) 2,56 Millionen Unique User im Monat.
Quelle: meedia.de vom 27.2.09

Meldungen M&A:

Privatbrauerei Schnitzlbaumer: Verkauf an Christoph Jähner
Adams Gasthof: Kauf des Geländes durch Sophie Pflug
Vogtmühlen Illertissen: Übernahme der "Oberen Mühle" in Dietenheim
Adams Gasthof: Übernahme durch Georg Jakob
Gold Ochsen: Übernahme durch die Familie Schweigger
Excel-Musterdatei
Unsere Excel-Dateien eignen sich optimal für Word-Serienbriefe. Auch Lettershops können Excel problemlos verarbeiten.
Die Excel-Datei werden in einem älteren Format erzeugt. Damit sind die Daten abwärtskompatibel und auch mit Open Office oder auf einem Apple lesbar.
Sie können direkt aus der Excel-Datei auf die PDF-Dokumente zugreifen. Einfach den blauen Link klicken.

Bekannt aus...
Der Markendetektiv
Markendetektiv
TV Berichte
FAQ - Häufig gefragt
Unsere Daten werden laufend aktualisiert. Neben aktuellen Ereignissen wie Insolvenzen und Firmenübernahmen gleichen wir unseren Bestand monatlich mit dem Handelsregister ab.
Die Adressen kommen aus unserem eigenen Bestand. Seit 2002 haben wir die Datenbank kontinuierlich aufgebaut. Dabei geht es uns weniger um Masse als vielmehr um Klasse. Qualität vor Quantität.

Anders als andere Anbieter kaufen wir keine Daten dazu. Unsere Rechercheabteilung nutzt viele verschiedene Quellen (IHK, Verbände, Messekataloge, Verzeichnisse, Zeitungsartikel, Bundesanzeiger, Handelsregister und eigene Datenbestände unserer Schwersterfirma.
Mit dem Gesamtangebot bekommen Sie Zugriff auf unsere Firmendatenbank. Sie können sich dann die TOP 47.000 als Excel herunterladen und in der Suche unbegrenzt suchen. Alle Vorteile finden Sie hier.
FAQ