Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Bosch übernimmt Großkesselhersteller Loos

Übernahme vom 09.04.2009 (cz)

Bosch stärkt sein Heiztechnik-Geschäft mit dem Kauf des Großkesselherstellers Loos. Entsprechende Verträge wurden am 7. April unterzeichnet. Über den Kaufpreis vereinbarten beide Seiten Stillschweigen. Die kartellrechtlichen Genehmigungen stehen noch aus.

Die Loos Deutschland GmbH ist im mittelfränkischen Gunzenhausen angesiedelt, wo in zwei Werken Dampf- und Heißwasserkessel sowie modulare Kesselhauskomponenten produziert werden. Eine weitere Fertigungsstätte ist im österreichischen Bischofshofen. Mit eigenen Niederlassungen und Tochtergesellschaften in zwölf Ländern sowie zahlreichen Vertretungen verfügt das Unternehmen über gut ausgebaute Vertriebsmöglichkeiten. Das 1865 gegründete Unternehmen setzte 2008 mit etwa 600 Mitarbeitern rund 130 Millionen Euro um. Zum Einsatz kommen die Kessel insbesondere in Krankenhäusern, Hotels, Kaufhäusern und Industriegebäuden.

Bosch wird Loos in seinen Geschäftsbereich Thermotechnik integrieren. Die Übernahme steht am Ende einer seit zehn Jahren währenden Zusammenarbeit der beiden Unternehmen. Nach der Akquisition von Buderus vor einigen Jahren wird die Bosch Thermotechnik GmbH zu einem der führenden europäischen Anbieter von Groß- und Industriekesseln. In Gunzenhausen soll für diesen Bereich ein Kompetenzzentrum entstehen. Der Umsatz von Bosch Thermotechnik lag 2008 bei circa drei Milliarden Euro, wofür gut 13.000 Mitarbeitern verantwortlich waren.
Quelle: Pressemitteilung von Bosch vom 8.4.09

Meldungen M&A:

Privatbrauerei Schnitzlbaumer: Verkauf an Christoph Jähner
Adams Gasthof: Kauf des Geländes durch Sophie Pflug
Vogtmühlen Illertissen: Übernahme der "Oberen Mühle" in Dietenheim
Adams Gasthof: Übernahme durch Georg Jakob
Gold Ochsen: Übernahme durch die Familie Schweigger
Excel-Musterdatei
Unsere Excel-Dateien eignen sich optimal für Word-Serienbriefe. Auch Lettershops können Excel problemlos verarbeiten.
Die Excel-Datei werden in einem älteren Format erzeugt. Damit sind die Daten abwärtskompatibel und auch mit Open Office oder auf einem Apple lesbar.
Sie können direkt aus der Excel-Datei auf die PDF-Dokumente zugreifen. Einfach den blauen Link klicken.

Bekannt aus...
Der Markendetektiv
Markendetektiv
TV Berichte
FAQ - Häufig gefragt
Unsere Daten werden laufend aktualisiert. Neben aktuellen Ereignissen wie Insolvenzen und Firmenübernahmen gleichen wir unseren Bestand monatlich mit dem Handelsregister ab.
Die Adressen kommen aus unserem eigenen Bestand. Seit 2002 haben wir die Datenbank kontinuierlich aufgebaut. Dabei geht es uns weniger um Masse als vielmehr um Klasse. Qualität vor Quantität.

Anders als andere Anbieter kaufen wir keine Daten dazu. Unsere Rechercheabteilung nutzt viele verschiedene Quellen (IHK, Verbände, Messekataloge, Verzeichnisse, Zeitungsartikel, Bundesanzeiger, Handelsregister und eigene Datenbestände unserer Schwersterfirma.
Mit dem Gesamtangebot bekommen Sie Zugriff auf unsere Firmendatenbank. Sie können sich dann die TOP 47.000 als Excel herunterladen und in der Suche unbegrenzt suchen. Alle Vorteile finden Sie hier.
FAQ