Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Hamburger Hochbahn kauft in Hessen zu

Übernahme vom 05.06.2009 (cz)

Die Hamburger Hochbahn AG baut ihr inzwischen nicht mehr nur auf Hamburg beschränktes Netz aus. Über die VBR-Verkehrsbetriebe- und Servicegesellschaft mbH, einer Tochter ihrer Expansionsholding BeNEX, erwirbt die Hochbahn alle Anteile der KVL-Kraftverkehr Lauterbach GmbH & Co. KG aus Osthessen. Zum Kaufpreis wurden keine Angaben gemacht.

Die KVL ist für den Überlandverkehr mit Bussen im Vogelsbergkreis zuständig. Im letzten Jahr betrug ihr Verkehrsvolumen rund 500.000 Nutzwagenkilometer. Ihr bisheriger Geschäftsführer Wolfgang Friedel wird dieser Aufgabe auch weiterhin nachgehen. Für die KVL bietet der neue Partner gute Wachstumsgrundlagen, für die Hochbahn ist der Vorstoß in die Vogelsbergregion maßgebend, da man im nahe gelegenen Fulda bereits präsent ist.

Bundesweit ist die zu hundert Prozent im Besitz der Hansestadt Hamburg befindliche Hamburger Hochbahn das zweitgrößte Nahverkehrsunternehmen. Mit mehr als 4.400 Mitarbeitern werden täglich über eine Million Fahrgäste transportiert. Die Hochbahn gehört zum HVV, zum Hamburger Verkehrsverbund, der für den ÖPNV in der Metropolregion Hamburg zuständig ist und aktuell aus 38 Verkehrsunternehmen besteht.

Über die BeNEX ist sie an den fünf Verkehrsbetrieben ODEG, NBE Nordbahn, Metronom, Agilis und Cantus beteiligt, die zusammen über etwa 30 Millionen Schienenkilometer verfügen. Dazu kommen drei Busbetriebe, die FBG Fulda, Stadtverkehr Lübeck und die in München, Oberbayern und Fulda aktive VBR .
Quelle: osthessen-news.de vom 4.6.09

Mehr Meldungen zu diesem Unternehmen:

Babcock & Brown steigen bei Hamburger Hochbahn ein

Meldungen M&A:

Privatbrauerei Schnitzlbaumer: Verkauf an Christoph Jähner
Adams Gasthof: Kauf des Geländes durch Sophie Pflug
Vogtmühlen Illertissen: Übernahme der "Oberen Mühle" in Dietenheim
Adams Gasthof: Übernahme durch Georg Jakob
Gold Ochsen: Übernahme durch die Familie Schweigger
Excel-Musterdatei
Unsere Excel-Dateien eignen sich optimal für Word-Serienbriefe. Auch Lettershops können Excel problemlos verarbeiten.
Die Excel-Datei werden in einem älteren Format erzeugt. Damit sind die Daten abwärtskompatibel und auch mit Open Office oder auf einem Apple lesbar.
Sie können direkt aus der Excel-Datei auf die PDF-Dokumente zugreifen. Einfach den blauen Link klicken.

Bekannt aus...
Der Markendetektiv
Markendetektiv
TV Berichte
FAQ - Häufig gefragt
Unsere Daten werden laufend aktualisiert. Neben aktuellen Ereignissen wie Insolvenzen und Firmenübernahmen gleichen wir unseren Bestand monatlich mit dem Handelsregister ab.
Die Adressen kommen aus unserem eigenen Bestand. Seit 2002 haben wir die Datenbank kontinuierlich aufgebaut. Dabei geht es uns weniger um Masse als vielmehr um Klasse. Qualität vor Quantität.

Anders als andere Anbieter kaufen wir keine Daten dazu. Unsere Rechercheabteilung nutzt viele verschiedene Quellen (IHK, Verbände, Messekataloge, Verzeichnisse, Zeitungsartikel, Bundesanzeiger, Handelsregister und eigene Datenbestände unserer Schwersterfirma.
Mit dem Gesamtangebot bekommen Sie Zugriff auf unsere Firmendatenbank. Sie können sich dann die TOP 47.000 als Excel herunterladen und in der Suche unbegrenzt suchen. Alle Vorteile finden Sie hier.
FAQ