Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

United Internet gibt Teile an Hi Media ab

Übernahme vom 07.07.2009 (cz)

Die United Internet Media (UIM) hat sich von einer ihrer defizitären Sparten getrennt. Das Geschäft mit graphischer Online-Werbung der Tochterfirma Adlink geht an die französische Gesellschaft Hi Media. Die zahlt dafür insgesamt 29,4 Millionen Euro - 17,2 Millionen Euro davon in Form eigener Aktien. Mit diesen 10,7 Prozent der Anteile wird Adlink größter Aktionät bei Hi Media und hat sich zudem die Möglichkeit weiterer Zukäufe gesichert.

UIM versuchte bereits seit Anfang 2008 sich von Adlink zu trennen, fand aber keinen Käufer. Die Fremdvermarktung von Internetseiten, das Steckenpferd von Adlink und auch von Hi Media, gestaltet sich zunehmend schwieriger. Die Preise dafür fallen. Dem versuchen United Internet, Adlink und Hi Media nun durch eine verstärkte Zusammenarbeit entgegenzuwirken.

Hi Media will durch die Übernahme die Bereiche Frauen und Autos, Unterhaltung sowie B-to-B ausbauen. Darüber hinaus sollen die Märkte in Großbritannien, Italien und den Niederlanden erschlossen werden. Letztes Jahr erreichten die Franzosen mit 370 Mitarbeitern einen Umsatz von 136 Millionen Euro.

Die bei UIM verbliebenen Teile von Adlink bearbeiten die Sparten Domain Marketing, Affiliate Marketing und Performance-Marketing. Die 192 Beschäftigten bei Adlink Media erzielten zuletzt einen Umsatz von 14,2 Millionen Euro. United Internet ist vor allem als Betreiber von GMX und Web.de bekannt.
Quelle: FAZ vom 6.7.09

Meldungen M&A:

ES Automobilguss: Übernahme durch die Familie Edler von Querfurth
ES Automobilguss: Übernahme durch die Preventgroup
Privatbrauerei Schnitzlbaumer: Verkauf an Christoph Jähner
Adams Gasthof: Kauf des Geländes durch Sophie Pflug
Andritz Sundwig: Übernahme durch Andritz
Geprüfte Adressen
Alle Firmenadressen werden vor der Aufnahme in unsere Datenbank geprüft: Existiert eine Homepage, ist das Unternehmen überhaupt aktiv, ist es vielleicht nur eine Besitzgesellschaft?
Alle Adressen werden jeden Monat mit dem Handelsregister abgeglichen. Somit haben Sie stets aktuelle Adressen.
Alle Firmenadressen sind redaktionell erfasst. Das geht nur mit Menschen. Zwar nutzen auch wir Tools, aber letztendlich entscheiden bei uns Menschen und keine Maschinen.
Bekannt aus...
Der Markendetektiv
Markendetektiv
TV Berichte
FAQ - Häufig gefragt
Unsere Daten werden laufend aktualisiert. Neben aktuellen Ereignissen wie Insolvenzen und Firmenübernahmen gleichen wir unseren Bestand monatlich mit dem Handelsregister ab.
Die Adressen kommen aus unserem eigenen Bestand. Seit 2002 haben wir die Datenbank kontinuierlich aufgebaut. Dabei geht es uns weniger um Masse als vielmehr um Klasse. Qualität vor Quantität.

Anders als andere Anbieter kaufen wir keine Daten dazu. Unsere Rechercheabteilung nutzt viele verschiedene Quellen (IHK, Verbände, Messekataloge, Verzeichnisse, Zeitungsartikel, Bundesanzeiger, Handelsregister und eigene Datenbestände unserer Schwersterfirma.
Mit dem Zugang bekommen Sie Zugriff auf unsere Firmendatenbank. Sie können sich dann die TOP 75.000 als Excel herunterladen und in der Suche unbegrenzt suchen. Weitere Vorteile finden Sie hier.
FAQ