Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Computacenter sichert sich Becom

Übernahme vom 27.11.2009 (cz)

Dafür wurde gestern die letzte Hürde aus dem Weg geräumt. Die Kartellbehörde stimmte dem Deal zu, durch den der IT-DIenstleister Becom wohl endlich wieder in ruhigeres Fahrwasser gelangen wird. Denn erst vor zwei Monaten löste sich die Firma aus Schwerte mit Hilfe der Sparkasse vom schlingernden TDMi-Konzern. Zum Kaufpreis wurden keine Angaben gemacht.

Nun also Computacenter. Das international aufgestellte Kerpener Systemhaus beschäftigt weltweit rund 10.200 Mitarbeiter. Vorstandschef Oliver Tuszik sieht Becom als ideale Ergänzung, da es kaum Überschneidungen gebe und gleichzeitig das Angebot für Rechenzentren deutlich verbessert werden könne. Becom profitiert durch die finanzielle Sicherheit eines starken Konzerns im Rücken und dem Zugang zu neuen Produkten und Serviceleistungen.

Darüber hinaus sind sowohl Becom als auch Computacenter wichtige IBM Partner in Deutschland. Deshalb sieht man auch dort die Akquisition mit Wohlwollen, da vor allem im Servicebereich die Kunden profitieren werden. Alle 120 Mitarbeiter von Becom werden von Computacenter übernommen.
Quelle: derwesten.de vom 26.11.09

Meldungen M&A:

ES Automobilguss: Übernahme durch die Familie Edler von Querfurth
ES Automobilguss: Übernahme durch die Preventgroup
Privatbrauerei Schnitzlbaumer: Verkauf an Christoph Jähner
Adams Gasthof: Kauf des Geländes durch Sophie Pflug
Andritz Sundwig: Übernahme durch Andritz
Excel-Musterdatei
Unsere Excel-Dateien eignen sich optimal für Word-Serienbriefe. Auch Lettershops können Excel problemlos verarbeiten.
Die Excel-Datei werden in einem älteren Format erzeugt. Damit sind die Daten abwärtskompatibel und auch mit Open Office oder auf einem Apple lesbar.
Sie können direkt aus der Excel-Datei auf die PDF-Dokumente zugreifen. Einfach den blauen Link klicken.
Bekannt aus...
Der Markendetektiv
Markendetektiv
TV Berichte
FAQ - Häufig gefragt
Unsere Daten werden laufend aktualisiert. Neben aktuellen Ereignissen wie Insolvenzen und Firmenübernahmen gleichen wir unseren Bestand monatlich mit dem Handelsregister ab.
Die Adressen kommen aus unserem eigenen Bestand. Seit 2002 haben wir die Datenbank kontinuierlich aufgebaut. Dabei geht es uns weniger um Masse als vielmehr um Klasse. Qualität vor Quantität.

Anders als andere Anbieter kaufen wir keine Daten dazu. Unsere Rechercheabteilung nutzt viele verschiedene Quellen (IHK, Verbände, Messekataloge, Verzeichnisse, Zeitungsartikel, Bundesanzeiger, Handelsregister und eigene Datenbestände unserer Schwersterfirma.
Mit dem Zugang bekommen Sie Zugriff auf unsere Firmendatenbank. Sie können sich dann die TOP 50.000 als Excel herunterladen und in der Suche unbegrenzt suchen. Alle Vorteile finden Sie hier.
FAQ