Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Trägt Joop bald Schiesser?

Übernahme vom 03.12.2009 (cz)

Der Verkauf des insolventen Unterwäscheherstellers Schiesser nimmt langsam konkrete Formen an. Wie Insolvenzverwalter Volker Grub mitteilte, hat der sechsköpfige Gläubigerausschuss eine einstimmige Vorauswahl getroffen und von den etwa hundert Angeboten drei in die engere Wahl gezogen.

Eines davon stammt von einer Investorengruppe um den bekannten Modeschöpfer Wolfgang Joop. Die Namen der beiden anderen Bieter wurden nicht genannt. Klar ist jedoch, dass die bisherigen Eigentümer, die Schweizer Familie Bechtler, nicht dazugehört.

Mit den drei Interesseneten sollen nun schnell Detailverhandlungen geführt werden. Denn Grub möchte einen Vertragsabschluss noch im Januar 2010 unter Dach und Fach bringen, damit der neue Besitzer nach Möglichkeit schon zum 1. April 2010 einsteigen kann. Schiesser musste auf Grund einer Schuldenlast von 80 Millionen Euro den bitteren Gang in die Insolvenz antreten. Seit kurzem schreibe das Unternehmen aus Radolfzell am Bodensee nach Angaben von Grub aber wieder schwarze Zahlen.

Quelle: tagesspiegel.de vom 3.12.09
Geprüfte Adressen
Alle Firmenadressen werden vor der Aufnahme in unsere Datenbank geprüft: Existiert eine Homepage, ist das Unternehmen überhaupt aktiv, ist es vielleicht nur eine Besitzgesellschaft?
Alle Adressen werden jeden Monat mit dem Handelsregister abgeglichen. Somit haben Sie stets aktuelle Adressen.
Alle Firmenadressen sind redaktionell erfasst. Das geht nur mit Menschen. Zwar nutzen auch wir Tools, aber letztendlich entscheiden bei uns Menschen und keine Maschinen.
Bekannt aus...
Der Markendetektiv
Markendetektiv
TV Berichte
FAQ - Häufig gefragt
Unsere Daten werden laufend aktualisiert. Neben aktuellen Ereignissen wie Insolvenzen und Firmenübernahmen gleichen wir unseren Bestand monatlich mit dem Handelsregister ab.
Die Adressen kommen aus unserem eigenen Bestand. Seit 2002 haben wir die Datenbank kontinuierlich aufgebaut. Dabei geht es uns weniger um Masse als vielmehr um Klasse. Qualität vor Quantität.

Anders als andere Anbieter kaufen wir keine Daten dazu. Unsere Rechercheabteilung nutzt viele verschiedene Quellen (IHK, Verbände, Messekataloge, Verzeichnisse, Zeitungsartikel, Bundesanzeiger, Handelsregister und eigene Datenbestände unserer Schwersterfirma.
Mit dem Zugang bekommen Sie Zugriff auf unsere Firmendatenbank. Sie können sich dann die TOP 80.000 als Excel herunterladen und in der Suche unbegrenzt suchen. Weitere Vorteile finden Sie hier.
FAQ