Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Übernimmt die Telekom ClickAndBuy?

Übernahme vom 15.03.2010 (du)

Bisher hält die Telekom schon 20 Prozent an dem Zahlungsabwickler. Aber was will sie mit 20 Prozent? Zumal wo die Telekom doch auch einen eigenen Bezahldienst namens T-Pay hat? Das macht keinen Sinn. Entweder ganz oder gar nicht. Entweder ClickAndBuy oder T-Pay.

In die Entwicklung und in den Kundenservice steckt ClickAndBuy derzeit kein Geld. Die Kunden sind massiv unzufrieden und wenn sich dort nicht bald etwas ändert wird ClickAndBuy über kurz oder lang vom Markt verschwinden.

TOP-DSL berichtet darüber, dass "allem Anschein nach es aber wohl so ist, dass Arbeitsgruppen von Clickandbuy bereits seit mehreren Wochen damit beschäftigt sind, sich eine Vorgehensweise auszudenken, welche die Integration in die Telekom zum Ziel hat.". Das würde auch erklären warum ClickAndBuy keine vernünftige Lösung für die Anwicklung der Mehrwertsteuer und die Kundendaten entwickelt.

Mehrheitseigner von Clickandbuy ist die FDP-Großspender-Familie von Finck sowie eine weitere Schweizer Familie und der US-Chipkonzern Intel. Offensichtlich findet derzeit hinter den Kulissen ein ziemliches Gepokere um den Preis statt.

Quelle: TOP-DSL, SPIEGEL, FTD
Geprüfte Adressen
Alle Firmenadressen werden vor der Aufnahme in unsere Datenbank geprüft: Existiert eine Homepage, ist das Unternehmen überhaupt aktiv, ist es vielleicht nur eine Besitzgesellschaft?
Alle Adressen werden jeden Monat mit dem Handelsregister abgeglichen. Somit haben Sie stets aktuelle Adressen.
Alle Firmenadressen sind redaktionell erfasst. Das geht nur mit Menschen. Zwar nutzen auch wir Tools, aber letztendlich entscheiden bei uns Menschen und keine Maschinen.
Bekannt aus...
Der Markendetektiv
Markendetektiv
TV Berichte
FAQ - Häufig gefragt
Unsere Daten werden laufend aktualisiert. Neben aktuellen Ereignissen wie Insolvenzen und Firmenübernahmen gleichen wir unseren Bestand monatlich mit dem Handelsregister ab.
Die Adressen kommen aus unserem eigenen Bestand. Seit 2002 haben wir die Datenbank kontinuierlich aufgebaut. Dabei geht es uns weniger um Masse als vielmehr um Klasse. Qualität vor Quantität.

Anders als andere Anbieter kaufen wir keine Daten dazu. Unsere Rechercheabteilung nutzt viele verschiedene Quellen (IHK, Verbände, Messekataloge, Verzeichnisse, Zeitungsartikel, Bundesanzeiger, Handelsregister und eigene Datenbestände unserer Schwersterfirma.
Mit dem Zugang bekommen Sie Zugriff auf unsere Firmendatenbank. Sie können sich dann die TOP 75.000 als Excel herunterladen und in der Suche unbegrenzt suchen. Weitere Vorteile finden Sie hier.
FAQ