Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Die sächsische Geso wandert von der EnBW zurück nach Dresden

Übernahme vom 22.03.2010 (wi)

Die EnBW Energie Baden-Württemberg AG verkauft für 900 Millionen Euro die sächsische Beteiligungsholding Geso an die Technischen Werke Dresden (TWD).

Die Geso wurde 1990 von den damaligen Energieversorgern Schwaben AG (heute EnBW) und HEW Hamburgische Electrictäts-Werke AG (heute Vattenfall) gegründet. Ziele waren damals der Know-How-Transfer gen Osten sowie finanzielle Hilfe bei der Privatisierung der Energiewirtschaft in Ostsachsen. Ab 2002 war die EnBW alleinige Gesellschafterin der Geso.

Zur Geso Gruppe gehören zurzeit acht kommunale Energieversorger, ein regionaler Strom- und Gasversorger und zwei regionale Netzbetreiber. Die Geso beschäftigt rund 3.000 Mitarbeiter.

Die EnBW ist mit rund fünf Millionen Kunden das drittgrößte deutsche Energieunternehmen mit Sitz in Karlsruhe. Kernaktivitäten sind die Geschäftsfelder Strom, Gas sowie Energie- und Umweltdienstleistungen. EnBW gehört zum Oligopol Vattenfall, E.ON, RWE und EnBW, das den Markt der Stromerzeugung in Deutschland beherrscht.

Die Technischen Werke Dresden sind eine hundertprozentige Holdinggesellschaft der Landeshauptstadt Dresden. Zum TWD gehören unter anderem die DREWAG Stadtwerke Dresden, die DVB Dresdner Verkehrsbetriebe, Dresden-IT und die Stadtreinigung Dresden. Der TWD Konzern erwirtschaftete 2008 einen Umsatz über 858 Mio Euro und beschäftigte rund 3600 Mitarbeiter.
Quelle: FTD

Meldungen M&A:

ES Automobilguss: Übernahme durch die Familie Edler von Querfurth
ES Automobilguss: Übernahme durch die Preventgroup
Privatbrauerei Schnitzlbaumer: Verkauf an Christoph Jähner
Adams Gasthof: Kauf des Geländes durch Sophie Pflug
Andritz Sundwig: Übernahme durch Andritz
Excel-Musterdatei
Unsere Excel-Dateien eignen sich optimal für Word-Serienbriefe. Auch Lettershops können Excel problemlos verarbeiten.
Die Excel-Datei werden in einem älteren Format erzeugt. Damit sind die Daten abwärtskompatibel und auch mit Open Office oder auf einem Apple lesbar.
Sie können direkt aus der Excel-Datei auf die PDF-Dokumente zugreifen. Einfach den blauen Link klicken.
Bekannt aus...
Der Markendetektiv
Markendetektiv
TV Berichte
FAQ - Häufig gefragt
Unsere Daten werden laufend aktualisiert. Neben aktuellen Ereignissen wie Insolvenzen und Firmenübernahmen gleichen wir unseren Bestand monatlich mit dem Handelsregister ab.
Die Adressen kommen aus unserem eigenen Bestand. Seit 2002 haben wir die Datenbank kontinuierlich aufgebaut. Dabei geht es uns weniger um Masse als vielmehr um Klasse. Qualität vor Quantität.

Anders als andere Anbieter kaufen wir keine Daten dazu. Unsere Rechercheabteilung nutzt viele verschiedene Quellen (IHK, Verbände, Messekataloge, Verzeichnisse, Zeitungsartikel, Bundesanzeiger, Handelsregister und eigene Datenbestände unserer Schwersterfirma.
Mit dem Zugang bekommen Sie Zugriff auf unsere Firmendatenbank. Sie können sich dann die TOP 50.000 als Excel herunterladen und in der Suche unbegrenzt suchen. Alle Vorteile finden Sie hier.
FAQ