Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Neuer Investor für Karstadt

Übernahme vom 08.06.2010 (cz)

Nicolas Berggruen heißt der. Er setzte sich jetzt in der finalen Abstimmung im Gläubigerausschuss mit neun von elf Stimmen durch. Damit sind die beiden letzten Konkurrenten, der deutsch-skandinavische Investor Triton und das Immobilienkonsortium Highstreet endgültig aus dem Rennen.

Für Berggruen sprachen eine ganze Reihe von Argumenten. Er legte ein schlüssiges Konzept vor, dass den Erhalt des Essener Konzerns und seiner derzeit 120 Filialen langfristig sicherstellen soll. Karstadt soll ein moderneres Image bekommen und nachhaltiger agieren. Zudem verfügt er über die nötigen finanziellen Mittel und muss sich deshalb nicht in eine umfassende Abhängigkeit von Banken begeben.

Die verbliebenen rund 25.000 Mitarbeiter müssen sich auf keine weiteren Einschnitte einstellen. Berggruen sagte, dass sie alle genug geblutet hätten und ihre Verbundenheit zum Konzern schon durch die bisherigen Verzichte genügend unter Beweis gestellt hätten. Wer jetzt verzichten soll, wusste er auch: Die Vermieter der Gebäude. Hier will der 48-jährige mit Kürzungen ansetzen und die Mieten zum Teil deutlich reduzieren.

Deshalb herrscht auch bei den Mitarbeitern Erleichterung. Zumal Berggruens Konzept keine weiteren Entlassungen vorsieht. Aus diesem Grund hatte er auch die am Entscheidungsprozess mit einer Stimme beteiligte Gewerkschaft Ver.di auf seiner Seite. Unterschrieben werden soll der Vertrag so schnell wie möglich und zum Spätsommer in Kraft treten.
Quelle: Spiegel. de vom 7.6.10

Meldungen M&A:

ES Automobilguss: Übernahme durch die Familie Edler von Querfurth
ES Automobilguss: Übernahme durch die Preventgroup
Privatbrauerei Schnitzlbaumer: Verkauf an Christoph Jähner
Adams Gasthof: Kauf des Geländes durch Sophie Pflug
Andritz Sundwig: Übernahme durch Andritz
Geprüfte Adressen
Alle Firmenadressen werden vor der Aufnahme in unsere Datenbank geprüft: Existiert eine Homepage, ist das Unternehmen überhaupt aktiv, ist es vielleicht nur eine Besitzgesellschaft?
Alle Adressen werden jeden Monat mit dem Handelsregister abgeglichen. Somit haben Sie stets aktuelle Adressen.
Alle Firmenadressen sind redaktionell erfasst. Das geht nur mit Menschen. Zwar nutzen auch wir Tools, aber letztendlich entscheiden bei uns Menschen und keine Maschinen.
Bekannt aus...
Der Markendetektiv
Markendetektiv
TV Berichte
FAQ - Häufig gefragt
Unsere Daten werden laufend aktualisiert. Neben aktuellen Ereignissen wie Insolvenzen und Firmenübernahmen gleichen wir unseren Bestand monatlich mit dem Handelsregister ab.
Die Adressen kommen aus unserem eigenen Bestand. Seit 2002 haben wir die Datenbank kontinuierlich aufgebaut. Dabei geht es uns weniger um Masse als vielmehr um Klasse. Qualität vor Quantität.

Anders als andere Anbieter kaufen wir keine Daten dazu. Unsere Rechercheabteilung nutzt viele verschiedene Quellen (IHK, Verbände, Messekataloge, Verzeichnisse, Zeitungsartikel, Bundesanzeiger, Handelsregister und eigene Datenbestände unserer Schwersterfirma.
Mit dem Zugang bekommen Sie Zugriff auf unsere Firmendatenbank. Sie können sich dann die TOP 75.000 als Excel herunterladen und in der Suche unbegrenzt suchen. Weitere Vorteile finden Sie hier.
FAQ