Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Pleitegeier fliegt bei Primacom ein

Insolvenz vom 15.06.2010 (cz)

Der Kabelnetzbetreiber Primacom muss einen Insolvenzantrag stellen. Daran führt kein Weg vorbei seit der Hauptgesellschafter Escaline die Gespräche mit den Gläubigern abgebrochen hat. Die lehnten gestern einen am letzten Freitag von Escaline vorgelegten Kompromissvorschlag ab. Aktuell drücken Primacom rund 340 Millionen Euro Schulden.

Allerdings ist die operative Gesellschaft davon nicht betroffen. Sie ist nach Konzernangaben finanziell unabhängig von der Holding. Damit stehen die Chancen auf ein Überleben des Kabelnetzbetreibers gut. Denn auch die Geschäfte laufen derzeit nicht schlecht. Im ersten Quartal 2010 erreichte man einen Umsatz von 28 Millionen Euro und steigerte sich gegenüber dem Vorjahr um sechs Prozent.

Primacom vertreibt mit 473 Mitarbeitern Kabel-TV sowie Telefon- und Internetzugänge und verfügt über knapp eine Million Kunden, zumeist in Ostdeutschland. Nach bekanntwerden der neuen Lage stürzte die Aktie um 40 Prozent auf 86 Cent pro Stück ab. ALs mögliche Interessenten für eine Übernahme des insolventen Unternehmens gelten die Ex-Schwesterfirma Tele Columbus sowie Kabel Deutschland.
Quelle: Reuters Deutschland vom 14.6.10
Excel-Musterdatei
Unsere Excel-Dateien eignen sich optimal für Word-Serienbriefe. Auch Lettershops können Excel problemlos verarbeiten.
Die Excel-Datei werden in einem älteren Format erzeugt. Damit sind die Daten abwärtskompatibel und auch mit Open Office oder auf einem Apple lesbar.
Sie können direkt aus der Excel-Datei auf die PDF-Dokumente zugreifen. Einfach den blauen Link klicken.
Bekannt aus...
Der Markendetektiv
Markendetektiv
TV Berichte
FAQ - Häufig gefragt
Unsere Daten werden laufend aktualisiert. Neben aktuellen Ereignissen wie Insolvenzen und Firmenübernahmen gleichen wir unseren Bestand monatlich mit dem Handelsregister ab.
Die Adressen kommen aus unserem eigenen Bestand. Seit 2002 haben wir die Datenbank kontinuierlich aufgebaut. Dabei geht es uns weniger um Masse als vielmehr um Klasse. Qualität vor Quantität.

Anders als andere Anbieter kaufen wir keine Daten dazu. Unsere Rechercheabteilung nutzt viele verschiedene Quellen (IHK, Verbände, Messekataloge, Verzeichnisse, Zeitungsartikel, Bundesanzeiger, Handelsregister und eigene Datenbestände unserer Schwersterfirma.
Mit dem Zugang bekommen Sie Zugriff auf unsere Firmendatenbank. Sie können sich dann die TOP 50.000 als Excel herunterladen und in der Suche unbegrenzt suchen. Alle Vorteile finden Sie hier.
FAQ