Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Gigantenhochzeit in der Milchbranche

Übernahme vom 21.06.2010 (cz)

Der Termin für das Großereignis steht bereits. Zur nächsten Jahreswende wollen sich die beiden größten deutschen Milchkonzerne zusammenschließen. Die in Bremen ansässige Nordmilch AG, derzeit Branchenprimus, fusioniert dann mit der Nummer Zwei auf dem deutschen Markt, der Humana Milchindustrie GmbH aus dem münsterländischen Everswinkel.

Als Grund für die Fusion nennen die Verantwortlichen einerseits die langfristige Sicherung einer guten Stellung im internationalen Wettbewerb. Andererseits sollen dadurch die Kosten für Investitionen und Forschung sowie im Personalbereich sinken. Werkschließungen seien aber ebensowenig wie ein massiver Abbau von Arbeitsplätzen geplant.

Angepeilt werden künftig große Zahlen. Rund 6,7 Millionen Tonnen Milch will der künftige Konzernriese mit 5.000 Beschäftigten jährlich verarbeiten. Der Umsatz soll auf gut vier Milliarden Euro klettern. Damit würde auf Anhieb der Sprung unter die Top Ten in Europa gelingen, wo sich Nordmilch auch Solo bereits befindet. Was dem neuen Giganten bislang noch fehlt, ist ein Name. Auch der künftige Firmensitz steht noch nicht fest.

Die beiden Firmen arbeiten bereits seit 2005 in einigen Bereichen zusammen. In Mecklenburg-Vorpommern unterhalten sie gemeinsam ein Molkewerk. Nordmilch liefert Milchprodukte in mehr als 80 Länder. Die bekanntesten Unternehmensmarken sind Milram und Oldenburger. Humana ist ein in sechs Bundesländern mit Milchbauern aktiver genossenschaftlich organisierter Konzern, der neben dem eigenen Namen über eine ganze Reihe kleinerer Marken verfügt.
Quelle: tagesschau.de vom 21.6.10

Meldungen M&A:

ES Automobilguss: Übernahme durch die Familie Edler von Querfurth
ES Automobilguss: Übernahme durch die Preventgroup
Privatbrauerei Schnitzlbaumer: Verkauf an Christoph Jähner
Adams Gasthof: Kauf des Geländes durch Sophie Pflug
Andritz Sundwig: Übernahme durch Andritz
Excel-Musterdatei
Unsere Excel-Dateien eignen sich optimal für Word-Serienbriefe. Auch Lettershops können Excel problemlos verarbeiten.
Die Excel-Datei werden in einem älteren Format erzeugt. Damit sind die Daten abwärtskompatibel und auch mit Open Office oder auf einem Apple lesbar.
Sie können direkt aus der Excel-Datei auf die PDF-Dokumente zugreifen. Einfach den blauen Link klicken.

Bekannt aus...
Der Markendetektiv
Markendetektiv
TV Berichte
FAQ - Häufig gefragt
Unsere Daten werden laufend aktualisiert. Neben aktuellen Ereignissen wie Insolvenzen und Firmenübernahmen gleichen wir unseren Bestand monatlich mit dem Handelsregister ab.
Die Adressen kommen aus unserem eigenen Bestand. Seit 2002 haben wir die Datenbank kontinuierlich aufgebaut. Dabei geht es uns weniger um Masse als vielmehr um Klasse. Qualität vor Quantität.

Anders als andere Anbieter kaufen wir keine Daten dazu. Unsere Rechercheabteilung nutzt viele verschiedene Quellen (IHK, Verbände, Messekataloge, Verzeichnisse, Zeitungsartikel, Bundesanzeiger, Handelsregister und eigene Datenbestände unserer Schwersterfirma.
Mit dem Zugang bekommen Sie Zugriff auf unsere Firmendatenbank. Sie können sich dann die TOP 50.000 als Excel herunterladen und in der Suche unbegrenzt suchen. Alle Vorteile finden Sie hier.
FAQ