Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Rettung für Kaminofenhersteller Kago

Übernahme vom 28.06.2010 (be)

Und zwar in letzter Minute, wie der Insolvenzverwalter des Unternehmens aus der Oberpfalz mitteilte. Seit Monaten war Volker Böhm auf der Suche nach Geldgebern und nun ist er nach harten Verhandlungen endlich fündig geworden. Der neue Eigentümer der Deutsche Wärmesysteme KG Kago heißt German Pellets Beteiligungs GmbH aus Mecklenburg-Vorpommern und übernimmt zum Juli den Geschäftbetrieb. Über den Kaufpreis wurde nichts bekannt gegeben.

Die knapp 200 verbliebenen Mitarbeiter am Produktionsstandort Postbauer-Heng sollen übernommen werden, die Fabrik bleibt erhalten und auch die etwa 50 Handelsvertreter kriegen neue Verträge. German Pellets hat seinen Hauptsitz in Wismar und zählt zu Europas größten Herstellern von Holzpellets. Kago entspreche den strategischen Zielen von German Pellets, hieß es. Die Pellets Gruppe betreibt vier Werke in Nord-, Ost-, Süd- und Südwestdeutschland sowie drei weitere Partnerwerke in Sachsen und Sachsen-Anhalt.

Der Kago-Gläubigerausschuss hat den Deal bereits zugestimmt. Die 1972 gegründete Kaminofenfabrik hatte in den vergangenen Jahren immer größerer Umsatzeinbußen zu verkraften und musste im Februar Insolvenz anmelden. Auf Grund der raschen Umsetzung von Restrukturierungsmaßnahmen konnten rund zwei Drittel der Arbeitsplätze gerettet werden. Von denen gab es zu erfolgreicheren Zeiten bis zu 2.000.
Quelle: nn-online.de vom 26.06.2010

Mehr Meldungen zu diesem Unternehmen:

Ofenhersteller Kago kann nicht mehr zahlen

Meldungen M&A:

ES Automobilguss: Übernahme durch die Familie Edler von Querfurth
ES Automobilguss: Übernahme durch die Preventgroup
Privatbrauerei Schnitzlbaumer: Verkauf an Christoph Jähner
Adams Gasthof: Kauf des Geländes durch Sophie Pflug
Andritz Sundwig: Übernahme durch Andritz
Excel-Musterdatei
Unsere Excel-Dateien eignen sich optimal für Word-Serienbriefe. Auch Lettershops können Excel problemlos verarbeiten.
Die Excel-Datei werden in einem älteren Format erzeugt. Damit sind die Daten abwärtskompatibel und auch mit Open Office oder auf einem Apple lesbar.
Sie können direkt aus der Excel-Datei auf die PDF-Dokumente zugreifen. Einfach den blauen Link klicken.

Bekannt aus...
Der Markendetektiv
Markendetektiv
TV Berichte
FAQ - Häufig gefragt
Unsere Daten werden laufend aktualisiert. Neben aktuellen Ereignissen wie Insolvenzen und Firmenübernahmen gleichen wir unseren Bestand monatlich mit dem Handelsregister ab.
Die Adressen kommen aus unserem eigenen Bestand. Seit 2002 haben wir die Datenbank kontinuierlich aufgebaut. Dabei geht es uns weniger um Masse als vielmehr um Klasse. Qualität vor Quantität.

Anders als andere Anbieter kaufen wir keine Daten dazu. Unsere Rechercheabteilung nutzt viele verschiedene Quellen (IHK, Verbände, Messekataloge, Verzeichnisse, Zeitungsartikel, Bundesanzeiger, Handelsregister und eigene Datenbestände unserer Schwersterfirma.
Mit dem Zugang bekommen Sie Zugriff auf unsere Firmendatenbank. Sie können sich dann die TOP 50.000 als Excel herunterladen und in der Suche unbegrenzt suchen. Alle Vorteile finden Sie hier.
FAQ