Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Chaos bei Delphin Kreuzfahrten

Insolvenz vom 13.10.2010 (cz)

Das ist mal eine Insolvenz, die sich gewaschen hat. Zumindest für die 400 Passagiere an Bord der Delphin Voyager des Offenbacher Seereise-Veranstalters Delphin Kreuzfahrten GmbH. Nicht nur, dass Delphin einen Insolvenzantrag in Frankfurt stellen musste. Auch die Reisenden an Bord des Schiffs mussten vorzeitig die Heimreise antreten.

Neben der prekären Gesamtsituation bei Delphin kam verschärfend ein Streit mit dem griechischen Eigentümer hinzu, der laut Delphin Zusagen bezüglich einiger Umbauten nicht einhielt, die Charter aber nicht an die veränderten Bedingungen anpassen wollte. Nun hatte der Grieche offensichtlich endgültig die Nase voll und setzte die Passagiere zwei Tage vor dem regulären Ende der Kreuzfahrt in Piräus statt wie geplant in Istanbul an Land.

Und das alles, nachdem bereits im Oktober die Reisenden der MS Delphin von Hansa Kreuzfahrten auf Grund eines juristischen Streits in Frankreich festsaßen. Hansa ist wie Delphin Kreuzfahrten auch eine Tochter der Hamburger Delphin Cruises. Trotzdem ist man bei Delphin Kreuzfahrten optimistisch und rechnet mit einem zukunftsfähigen Konzept für das angeschlagene Touristikunternehmen.
Quelle: touristik-aktuell.de vom 13.10.10
Geprüfte Adressen
Alle Firmenadressen werden vor der Aufnahme in unsere Datenbank geprüft: Existiert eine Homepage, ist das Unternehmen überhaupt aktiv, ist es vielleicht nur eine Besitzgesellschaft?
Alle Adressen werden jeden Monat mit dem Handelsregister abgeglichen. Somit haben Sie stets aktuelle Adressen.
Alle Firmenadressen sind redaktionell erfasst. Das geht nur mit Menschen. Zwar nutzen auch wir Tools, aber letztendlich entscheiden bei uns Menschen und keine Maschinen.
Bekannt aus...
Der Markendetektiv
Markendetektiv
TV Berichte
FAQ - Häufig gefragt
Unsere Daten werden laufend aktualisiert. Neben aktuellen Ereignissen wie Insolvenzen und Firmenübernahmen gleichen wir unseren Bestand monatlich mit dem Handelsregister ab.
Die Adressen kommen aus unserem eigenen Bestand. Seit 2002 haben wir die Datenbank kontinuierlich aufgebaut. Dabei geht es uns weniger um Masse als vielmehr um Klasse. Qualität vor Quantität.

Anders als andere Anbieter kaufen wir keine Daten dazu. Unsere Rechercheabteilung nutzt viele verschiedene Quellen (IHK, Verbände, Messekataloge, Verzeichnisse, Zeitungsartikel, Bundesanzeiger, Handelsregister und eigene Datenbestände unserer Schwersterfirma.
Mit dem Zugang bekommen Sie Zugriff auf unsere Firmendatenbank. Sie können sich dann die TOP 70.000 als Excel herunterladen und in der Suche unbegrenzt suchen. Weitere Vorteile finden Sie hier.
FAQ