Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Saargummi ist pleite und hofft

Insolvenz vom 08.11.2010 (cz)

Die Fakten: Der Autozulieferer Saargummi musste Insolvenz anmelden. Aber was bedeutet das konkret? Natürlich ist ein solcher Schritt erst einmal bitter. Die Mitarbeiter wissen nicht, ob sie ihre Jobs morgen noch haben. Die Firmenführung weiß nicht, ob das Unternehmen morgen überhaupt noch existent ist.

In diesem Fall sind die Äußerungen der Betroffenen Mitarbeiter allerdings deutlich anders als gewöhnlich. Natürlich gibt es Angst und Verunsicherung. Während die Konzernspitze den Autoherstellern die Schuld gibt, sind sich alle in der Belegschaft über die Schuldfrage einig. Und die sehen sie nicht bei anderen Autobauern, sondern intern. Deshalb fallen auch die Wörter Chance und Neubeginn auffällig häufig. Das liegt daran, dass der Finanzinvestor Odewald & Compagnie, der Saargummi Ende 2007 für 262 Millionen Euro erworben hatte, die angefallenen Schulden postwendend auf das Unternehmen übertrug, das dadurch von der Krise in der Autobranche noch heftiger getroffen wurde.

Dazu kam eine Geschäftsführung, die unglücklich agierte. Schon letztes Jahr musste das Saarland aushelfen, damit im Büschfelder Werk und den übrigen Niederlassungen nicht die Lichter ausgehen. So sprach auch SPD-Landtagsabgeordnete Anke Rehlinger unverblümt von Missmanagemen. Die CDU-Landtagsabgeordnete Helma Kuhn-Theis ging noch einen Schritt weiter und sagte, dass bei Saargummi durchaus der Eindruck einer gewollten Pleite entstehen kann.

Und nun könnten sich sowohl der ungeliebte Mutterkonzern als auch die Geschäftsführung verabschieden. Beide verlangten zuletzt extreme Einschnitte beim Personal. Das hat nun genug und hofft auf ein Überleben mit einer neuen Crew in der obersten Etage. Immerhin setzte Saargummi 2009 mit 3.300 Mitarbeitern etwa 300 Millionen Euro um.
Quelle: saarbruecker-zeitung.de vom 7.11.10 und handelsblatt.com vom 8.11.10
Excel-Musterdatei
Unsere Excel-Dateien eignen sich optimal für Word-Serienbriefe. Auch Lettershops können Excel problemlos verarbeiten.
Die Excel-Datei werden in einem älteren Format erzeugt. Damit sind die Daten abwärtskompatibel und auch mit Open Office oder auf einem Apple lesbar.
Sie können direkt aus der Excel-Datei auf die PDF-Dokumente zugreifen. Einfach den blauen Link klicken.
Bekannt aus...
Der Markendetektiv
Markendetektiv
TV Berichte
FAQ - Häufig gefragt
Unsere Daten werden laufend aktualisiert. Neben aktuellen Ereignissen wie Insolvenzen und Firmenübernahmen gleichen wir unseren Bestand monatlich mit dem Handelsregister ab.
Die Adressen kommen aus unserem eigenen Bestand. Seit 2002 haben wir die Datenbank kontinuierlich aufgebaut. Dabei geht es uns weniger um Masse als vielmehr um Klasse. Qualität vor Quantität.

Anders als andere Anbieter kaufen wir keine Daten dazu. Unsere Rechercheabteilung nutzt viele verschiedene Quellen (IHK, Verbände, Messekataloge, Verzeichnisse, Zeitungsartikel, Bundesanzeiger, Handelsregister und eigene Datenbestände unserer Schwersterfirma.
Mit dem Zugang bekommen Sie Zugriff auf unsere Firmendatenbank. Sie können sich dann die TOP 50.000 als Excel herunterladen und in der Suche unbegrenzt suchen. Alle Vorteile finden Sie hier.
FAQ