Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

American Express sichert sich Payback

Übernahme vom 17.12.2010 (cz)

Das Bonusprogramm Payback mit seinen rund 18 Millionen Kunden in Deutschland gehört künftig zu American Express, sofern die Kartellbehörden ihr okay dazu geben. Der Kreditkartenriese kauft die Mutterfirma Loyalty Partner und legt dafür etwa eine halbe Milliarde Euro auf den Tisch.

Die kassieren die bisherigen Gesellschafter, der britische Finanzinvestor Palamon Capital Partners, das Handelsunternehmen Metro, Roland Berger und der Payback-Gründer und bisherige Firmenchef Alexander Rittweger. Der wird zunächst einmal auf seinem Posten bleiben und gemeinsam mit dem übrigen Management auch eine Beteiligung halten. American Express plant jedoch, sie alle innerhalb der nächsten fünf Jahre herauszukaufen um Loyalty alleine zu besitzen.

Loyalty Partner ging 1998 an den Start und verfügt mittlerweile über Büros in Paris, London, Madrid, Warschau und Mumbai. Gut 500 Beschäftigte setzten 2009 rund 209 Millionen Euro um. Der Erfolg von Payback ist groß und basiert auf einem simplen System. Verbraucher sammeln in teilnehmenden Geschäften oder deren Online-Shops Punkte für jeden Einkauf und tauschen diese Punkte dann in Prämien um. Entscheidend ist also die Teilnahme möglichst vieler bekannter Marken und Geschäfte. Derzeit sind das unter anderem die Real-Supermärkte, alle Aral-Tankstellen, die Drogeriekette dm und die Warenhäuser von Kaufhof.
Quelle: spiegel.de vom 16.12.10

Meldungen M&A:

Privatbrauerei Schnitzlbaumer: Verkauf an Christoph Jähner
Adams Gasthof: Kauf des Geländes durch Sophie Pflug
Andritz Sundwig: Übernahme durch Andritz
Vogtmühlen Illertissen: Übernahme der "Oberen Mühle" in Dietenheim
Adams Gasthof: Übernahme durch Georg Jakob
Geprüfte Adressen
Alle Firmenadressen werden vor der Aufnahme in unsere Datenbank geprüft: Existiert eine Homepage, ist das Unternehmen überhaupt aktiv, ist es vielleicht nur eine Besitzgesellschaft?
Alle Adressen werden jeden Monat mit dem Handelsregister abgeglichen. Somit haben Sie stets aktuelle Adressen.
Alle Firmenadressen sind redaktionell erfasst. Das geht nur mit Menschen. Zwar nutzen auch wir Tools, aber letztendlich entscheiden bei uns Menschen und keine Maschinen.
Bekannt aus...
Der Markendetektiv
Markendetektiv
TV Berichte
FAQ - Häufig gefragt
Unsere Daten werden laufend aktualisiert. Neben aktuellen Ereignissen wie Insolvenzen und Firmenübernahmen gleichen wir unseren Bestand monatlich mit dem Handelsregister ab.
Die Adressen kommen aus unserem eigenen Bestand. Seit 2002 haben wir die Datenbank kontinuierlich aufgebaut. Dabei geht es uns weniger um Masse als vielmehr um Klasse. Qualität vor Quantität.

Anders als andere Anbieter kaufen wir keine Daten dazu. Unsere Rechercheabteilung nutzt viele verschiedene Quellen (IHK, Verbände, Messekataloge, Verzeichnisse, Zeitungsartikel, Bundesanzeiger, Handelsregister und eigene Datenbestände unserer Schwersterfirma.
Mit dem Zugang bekommen Sie Zugriff auf unsere Firmendatenbank. Sie können sich dann die TOP 75.000 als Excel herunterladen und in der Suche unbegrenzt suchen. Weitere Vorteile finden Sie hier.
FAQ