Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Bohnacker kann auch in Zukunft Regale bauen

Übernahme vom 07.03.2011 (cz)

Dafür sorgt der Verkauf an die deutsch-niederländischen Investoren von Nimbus Hands-On. Eingefädelt hat den Deal der erfahrene Insolvenzverwalter Michael Pluta, der sich damit einmal mehr als gute Wahl in prekärer Situation bewiesen hat.

Auch bei der Belegschaft des Regalsystemherstellers wird diese Nachricht sicherlich mit Erleichterung aufgenommen. Denn die jüngere Vergangenheit bei Bohnacker gestaltete sich höchst problematisch und gipfelte im November letzten Jahres in der Insolvenz. Bis auf 24 Personen im Werkzeugbau, denen letzte Woche gekündigt wurde, sollen alle anderen 220 Mitarbeiter weiter beschäftigt werden. Und auch bei der Schwesterfirma in Csót in Ungarn werden alle 280 Jobs erhalten bleiben.

Nimbus verfügt derzeit über ein Portfolio von 20 Firmen, die insgesamt gut 800 Millionen Euro Umsatz in 2010 erwirtschaftet haben. Mit Firmensitzen im niederländischen Zeist und in München wird Nimbus auch bei der IG Metall als seriöser Investor gehandelt. Das Engagement ist laut Nimbus denn auch langfristig angelegt und wurde über einen Asset-Deal bewerkstelligt.
Quelle: schwaebische.de vom 5.3.11

Meldungen M&A:

ES Automobilguss: Übernahme durch die Familie Edler von Querfurth
ES Automobilguss: Übernahme durch die Preventgroup
Privatbrauerei Schnitzlbaumer: Verkauf an Christoph Jähner
Adams Gasthof: Kauf des Geländes durch Sophie Pflug
Andritz Sundwig: Übernahme durch Andritz
Excel-Musterdatei
Unsere Excel-Dateien eignen sich optimal für Word-Serienbriefe. Auch Lettershops können Excel problemlos verarbeiten.
Die Excel-Datei werden in einem älteren Format erzeugt. Damit sind die Daten abwärtskompatibel und auch mit Open Office oder auf einem Apple lesbar.
Sie können direkt aus der Excel-Datei auf die PDF-Dokumente zugreifen. Einfach den blauen Link klicken.

Bekannt aus...
Der Markendetektiv
Markendetektiv
TV Berichte
FAQ - Häufig gefragt
Unsere Daten werden laufend aktualisiert. Neben aktuellen Ereignissen wie Insolvenzen und Firmenübernahmen gleichen wir unseren Bestand monatlich mit dem Handelsregister ab.
Die Adressen kommen aus unserem eigenen Bestand. Seit 2002 haben wir die Datenbank kontinuierlich aufgebaut. Dabei geht es uns weniger um Masse als vielmehr um Klasse. Qualität vor Quantität.

Anders als andere Anbieter kaufen wir keine Daten dazu. Unsere Rechercheabteilung nutzt viele verschiedene Quellen (IHK, Verbände, Messekataloge, Verzeichnisse, Zeitungsartikel, Bundesanzeiger, Handelsregister und eigene Datenbestände unserer Schwersterfirma.
Mit dem Zugang bekommen Sie Zugriff auf unsere Firmendatenbank. Sie können sich dann die TOP 50.000 als Excel herunterladen und in der Suche unbegrenzt suchen. Alle Vorteile finden Sie hier.
FAQ