Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Druckunternehmen RT Reprotechnik ist pleite

Insolvenz vom 01.04.2011 (cz)

Eine Pleite zieht die nächste nach sich. Und letztlich die ganze RT-Gruppe in die Insolvenz. Am 21. März musste zunächst die Tochtergesellschaft Print 64 aus Norderstedt bei Hamburg offiziell Zahlungsunfähigkeit vermelden. Nur vier Tage später folgte die Leipziger RT Reprotechnik, die quasi das Herz der Gruppe bildet. Der 29. März brachte schließlich die Insolvenz auch für die Mainzer RT Offsetdruckwerkstätten.

Bundesweit betreibt RT 35 Filialen, von denen die jüngste in Freiburg gerade erst am 1. Februar Eröffnung feierte. Überdies ist die RT-Gruppe auch in Polen und Österreich aktiv. In der Alpenrepublik allerdings unter dem Namen Pavlu. Auf Grund der jüngsten Entwicklungen müssen 240 Mitarbeiter um ihre Jobs bangen.

Der Finanzinvestor Heliad Equity Partners hat als Besitzer immerhin angekündigt, das durchaus profitable Kerngeschäft nach einer Sanierung weiterführen zu wollen. Was das im Einzelnen bedeutet, muss erst einmal abgewartet werden.
Quelle: druck-medien.net vom 31.3.11
Geprüfte Adressen
Alle Firmenadressen werden vor der Aufnahme in unsere Datenbank geprüft: Existiert eine Homepage, ist das Unternehmen überhaupt aktiv, ist es vielleicht nur eine Besitzgesellschaft?
Alle Adressen werden jeden Monat mit dem Handelsregister abgeglichen. Somit haben Sie stets aktuelle Adressen.
Alle Firmenadressen sind redaktionell erfasst. Das geht nur mit Menschen. Zwar nutzen auch wir Tools, aber letztendlich entscheiden bei uns Menschen und keine Maschinen.
Bekannt aus...
Der Markendetektiv
Markendetektiv
TV Berichte
FAQ - Häufig gefragt
Unsere Daten werden laufend aktualisiert. Neben aktuellen Ereignissen wie Insolvenzen und Firmenübernahmen gleichen wir unseren Bestand monatlich mit dem Handelsregister ab.
Die Adressen kommen aus unserem eigenen Bestand. Seit 2002 haben wir die Datenbank kontinuierlich aufgebaut. Dabei geht es uns weniger um Masse als vielmehr um Klasse. Qualität vor Quantität.

Anders als andere Anbieter kaufen wir keine Daten dazu. Unsere Rechercheabteilung nutzt viele verschiedene Quellen (IHK, Verbände, Messekataloge, Verzeichnisse, Zeitungsartikel, Bundesanzeiger, Handelsregister und eigene Datenbestände unserer Schwersterfirma.
Mit dem Zugang bekommen Sie Zugriff auf unsere Firmendatenbank. Sie können sich dann die TOP 70.000 als Excel herunterladen und in der Suche unbegrenzt suchen. Weitere Vorteile finden Sie hier.
FAQ