Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Feuerwehrtechniker Ziegler ist zahlungsunfähig

Insolvenz vom 22.08.2011 (cz)

Trotz hervorragender Auftragslage und langfristig sinnvollen Investitionen musste Ziegler letzte Woche Insolvenz anmelden. Der Hersteller von Feuerwehrfahrzeugen und feuerwehrtechnischem Zubehör ist nicht wie sonst zumeist auf Grund wirtschaftlicher Schwierigkeiten in seine missliche Lage geraten.

Wahrscheinlicher Auslöser ist eine Kartellbuße von acht Millionen Euro, die das Giengener Unternehmen zahlen musste, weil es mit drei Konkurrenten, die in Deutschland gemeinsam einen Marktanteil von rund neunzig Prozent haben, verbotene Absprachen getroffen hatte. Zwar waren die Gesellschafter zu weiteren Zugeständnissen bereit. Aber letzten Montag spielten die Banken nicht mehr mit und kündigten die Kreditlinie.

Aber eben dadurch, dass Ziegler mit seinen etwa tausend Mitarbeitern an acht Standorten - davon 620 in Giengen - auf volle Auftragsbücher und eine gesunde Infrastruktur verweisen kann, sieht Insolvenzverwalter Kübler auch beste Chancen für Ziegler. Allein in den ersten Tagen hätten sich schon zehn potenzielle Investoren gemeldet. Allerdings keine direkten Mitbewerber.
Quelle: swp.de vom 18.8.11
Geprüfte Adressen
Alle Firmenadressen werden vor der Aufnahme in unsere Datenbank geprüft: Existiert eine Homepage, ist das Unternehmen überhaupt aktiv, ist es vielleicht nur eine Besitzgesellschaft?
Alle Adressen werden jeden Monat mit dem Handelsregister abgeglichen. Somit haben Sie stets aktuelle Adressen.
Alle Firmenadressen sind redaktionell erfasst. Das geht nur mit Menschen. Zwar nutzen auch wir Tools, aber letztendlich entscheiden bei uns Menschen und keine Maschinen.
Bekannt aus...
Der Markendetektiv
Markendetektiv
TV Berichte
FAQ - Häufig gefragt
Unsere Daten werden laufend aktualisiert. Neben aktuellen Ereignissen wie Insolvenzen und Firmenübernahmen gleichen wir unseren Bestand monatlich mit dem Handelsregister ab.
Die Adressen kommen aus unserem eigenen Bestand. Seit 2002 haben wir die Datenbank kontinuierlich aufgebaut. Dabei geht es uns weniger um Masse als vielmehr um Klasse. Qualität vor Quantität.

Anders als andere Anbieter kaufen wir keine Daten dazu. Unsere Rechercheabteilung nutzt viele verschiedene Quellen (IHK, Verbände, Messekataloge, Verzeichnisse, Zeitungsartikel, Bundesanzeiger, Handelsregister und eigene Datenbestände unserer Schwersterfirma.
Mit dem Zugang bekommen Sie Zugriff auf unsere Firmendatenbank. Sie können sich dann die TOP 70.000 als Excel herunterladen und in der Suche unbegrenzt suchen. Weitere Vorteile finden Sie hier.
FAQ