Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Motorenhersteller ATB an Wolong verkauft

Übernahme vom 20.10.2011 (cz)

Der österreichische Motorenbauer ATB Antriebstechnik hat eine neue Heimat. Zumindest was den Besitzstand angeht. Die chinesische Wolong aus der Nähe von Shanghai hat das Wiener Unternehmen im zweiten Anlauf zu 98 Prozent erworben. Zum Kaufpreis machten die Beteiligten keine Angaben. Allerdings sprach Gläubigertreuhänder Matthias Schmidt von einer angemessenen Summe.

ATB ist bislang Teil des in die Insolvenz gegangenen Mischkonzerns A-Tec gewesen. Vorher gab es schon ein Bieterverfahren, das aber auch wegen der Taktiererei von A-Tec-Gründer Mirko Kovats gescheitert war. Hier hatte Wolong etwa 100 Millionen Euro geboten. Die Chinesen wollen rund 60 Millionen in das Unternehmen investieren, das kleine Elektromotoren für die Nutzung in Industrie und Geräten herstellt.

Damit dürften auch die 600 Arbeitsplätze im Werk in Spielberg und bei den deutschen ATB-Werken gesichert sein. Das Wolong, wie von einigen befürchtet, lediglich die Technologie von ATB haben und dann die Firma abwirtschaften würde, scheint somit ausgeschlossen. Zumal Wolong über die Technologie nach Aussage des Chefs des ATB-Arbeiterbetriebsrats bereits verfüge. Grund für den Kauf sei vielmehr eine gute Möglichkeit in Europa Fuß zu fassen.

Quelle: orf.at vom 19.10.11

Meldungen M&A:

ES Automobilguss: Übernahme durch die Familie Edler von Querfurth
ES Automobilguss: Übernahme durch die Preventgroup
Privatbrauerei Schnitzlbaumer: Verkauf an Christoph Jähner
Adams Gasthof: Kauf des Geländes durch Sophie Pflug
Andritz Sundwig: Übernahme durch Andritz
Excel-Musterdatei
Unsere Excel-Dateien eignen sich optimal für Word-Serienbriefe. Auch Lettershops können Excel problemlos verarbeiten.
Die Excel-Datei werden in einem älteren Format erzeugt. Damit sind die Daten abwärtskompatibel und auch mit Open Office oder auf einem Apple lesbar.
Sie können direkt aus der Excel-Datei auf die PDF-Dokumente zugreifen. Einfach den blauen Link klicken.

Bekannt aus...
Der Markendetektiv
Markendetektiv
TV Berichte
FAQ - Häufig gefragt
Unsere Daten werden laufend aktualisiert. Neben aktuellen Ereignissen wie Insolvenzen und Firmenübernahmen gleichen wir unseren Bestand monatlich mit dem Handelsregister ab.
Die Adressen kommen aus unserem eigenen Bestand. Seit 2002 haben wir die Datenbank kontinuierlich aufgebaut. Dabei geht es uns weniger um Masse als vielmehr um Klasse. Qualität vor Quantität.

Anders als andere Anbieter kaufen wir keine Daten dazu. Unsere Rechercheabteilung nutzt viele verschiedene Quellen (IHK, Verbände, Messekataloge, Verzeichnisse, Zeitungsartikel, Bundesanzeiger, Handelsregister und eigene Datenbestände unserer Schwersterfirma.
Mit dem Zugang bekommen Sie Zugriff auf unsere Firmendatenbank. Sie können sich dann die TOP 50.000 als Excel herunterladen und in der Suche unbegrenzt suchen. Alle Vorteile finden Sie hier.
FAQ