Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Wiesenhof: Die Firmen dahinter.

(du)

Wiesenhof steht in der Kritik. Erst ein kritischer Bericht in der ARD. Dann SPIEGEL ONLINE. Bei einem der beiden großen deutschen Geflügelschlachter scheint es nicht zum Besten zu stehen.

Im September letzten Jahres brachte der NDR eine Reportage über Wiesenhof. Diese sollte erst verhindert werden. Der SWR brachte sie trotzdem. Nun kann man ja meinen, Journalisten bauschen auf. Suchen die Story. Aber ich habe auch mit einem der beteiligten Kameramänner darüber gesprochen: Auch der war entsetzt. Im März diesen Jahres berichtete der MDR darüber, dass „wieder Hygienemängel beim Geflügelproduzenten aufgetreten“ sind. Diese Nachricht ist zweifach skandalös: Einmal, dass überhaupt Hygienemängel dort aufgetreten sind und zweitens, dass es WIEDER heißt. Ein Wiederholungstäter also.

McDonald’s hat daraufhin bekannt gegeben vorerst kein Geflügel mehr von Wiesenhof zu kaufen. Es geht vor allem darum Imageschäden zu vermeiden. Auch Jim Block (Block House) teilt mit, dass man vorübergehend einen anderen Lieferanten für Hähnchenfleisch habe.

Aber wie kann ich als Verbraucher Produkte von Wiesenhof erkennen. Klar wenn es die Marke ist. Aber No-Name-Produkte?

Die Wiesenhof-Firmen:
- GEKA frisch + frost
- Märkische Geflügelhof
- Allfein Feinkost
- Geestland Putenspezialitäten GmbH
- Frischland Premium Spezialitäten GmbH & Co. KG

Diese Firmen verbergen sich beispielsweise hinter der Glenfell Hähnchenbrust von Lidl oder der Gut Langenhof Hähnchen Leber.

Als Verbraucher können Sie das auch kontrollieren indem Sie auf das Etikett schauen und nach der Veterinärnummern suchen:
- D-ESG 101 / EZG 214 (Lohne)
- D-ESG 257 / EZG 257 (Möckern)
- D-ESG 3 / ESG 3 / EZG 113 (Wietzen)
- EZG 57 / DE-ESG 50-EG (Bogen)
- EV 1782 (Zerbst)
- ESG 259 / EV 1165 / EZG 259 (Neutrebbin)
- EZG 281 (Wildeshausen)
- EZG 69 (Freystadt)
- EZG 103 / ESG 229 / EV 308 (RWS Steinfeld)

Das Beispiel Wiesenhof zeigt, dass es auch bei einem Markenhersteller zu Qualitätsproblemen kommen kann. Die Marke ist kein Garant für Qualität. Allerdings ist der Schaden für einen Markenhersteller ungemein höher als für einen No-Name-Hersteller. Dieser beschädigt nur seine Beziehungen zum Kunden. Der Markenhersteller zerstört mit solchen Skandalen aber auch den Markenwert. Denn dieser hat nach den negativen Presseberichten erheblich gelitten.
Quelle: NDR, SPON

Mehr Meldungen zu diesem Unternehmen:

PHW übernimmt insolvente Schloss Göhrde
Excel-Musterdatei
Unsere Excel-Dateien eignen sich optimal für Word-Serienbriefe. Auch Lettershops können Excel problemlos verarbeiten.
Die Excel-Datei werden in einem älteren Format erzeugt. Damit sind die Daten abwärtskompatibel und auch mit Open Office oder auf einem Apple lesbar.
Sie können direkt aus der Excel-Datei auf die PDF-Dokumente zugreifen. Einfach den blauen Link klicken.

Bekannt aus...
Der Markendetektiv
Markendetektiv
TV Berichte
FAQ - Häufig gefragt
Unsere Daten werden laufend aktualisiert. Neben aktuellen Ereignissen wie Insolvenzen und Firmenübernahmen gleichen wir unseren Bestand monatlich mit dem Handelsregister ab.
Die Adressen kommen aus unserem eigenen Bestand. Seit 2002 haben wir die Datenbank kontinuierlich aufgebaut. Dabei geht es uns weniger um Masse als vielmehr um Klasse. Qualität vor Quantität.

Anders als andere Anbieter kaufen wir keine Daten dazu. Unsere Rechercheabteilung nutzt viele verschiedene Quellen (IHK, Verbände, Messekataloge, Verzeichnisse, Zeitungsartikel, Bundesanzeiger, Handelsregister und eigene Datenbestände unserer Schwersterfirma.
Mit dem Zugang bekommen Sie Zugriff auf unsere Firmendatenbank. Sie können sich dann die TOP 50.000 als Excel herunterladen und in der Suche unbegrenzt suchen. Alle Vorteile finden Sie hier.
FAQ