Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Schuhketten Leiser und Schuhhof sind pleite

Insolvenz vom 30.03.2012 (cz)

Das traditionsreiche Schuhunternehmen Leiser musste wegen Überschuldung den Gang zum Insolvenzrichter antreten. Ebenso wie die Schwesterfirma Schuhhof. Beide gehören zur Augsburger Bahner-Gruppe und unterhalten Filialen im ganzen Bundesgebiet. Derzeit betreiben die zwei Firmen 132 Geschäfte, jeder etwa die Hälfte davon. Der Verkauf soll überall ganz normal weiterlaufen.

Wie es aber langfristig für die 1.450 Mitarbeiter weitergeht, ist zunächst mal ungewiss. Hoffnung macht jedoch die Behandlung nach dem neuen Insolvenzrecht Esug, durch das eine Sanierung erleichtert werden soll. Dadurch, dass beide Firmen im Verfahren vor Zugriffen seitens der Gläubiger geschützt sind, ist eine Neuaufstellung besser möglich. Die Geschäftsleitungen haben Zeit bis zum 23. Juni einen für die Gläubiger akzeptablen Insolvenzplan vorzulegen.

Auslöser für die Pleite bei Leiser waren gescheiterte Gespräche mit Investoren, da das seit 1891 bestehende Unternehmen dringend Kapital für den Ausbau bzw. die Modernisierung der Infrastruktur und zum Ausgleich saisonaler Schwankungen benötigt.
Quelle: morgenpost.de vom 30.3.12

Mehr Meldungen zu diesem Unternehmen:

Rettung für Leiser
Excel-Musterdatei
Unsere Excel-Dateien eignen sich optimal für Word-Serienbriefe. Auch Lettershops können Excel problemlos verarbeiten.
Die Excel-Datei werden in einem älteren Format erzeugt. Damit sind die Daten abwärtskompatibel und auch mit Open Office oder auf einem Apple lesbar.
Sie können direkt aus der Excel-Datei auf die PDF-Dokumente zugreifen. Einfach den blauen Link klicken.

Bekannt aus...
Der Markendetektiv
Markendetektiv
TV Berichte
FAQ - Häufig gefragt
Unsere Daten werden laufend aktualisiert. Neben aktuellen Ereignissen wie Insolvenzen und Firmenübernahmen gleichen wir unseren Bestand monatlich mit dem Handelsregister ab.
Die Adressen kommen aus unserem eigenen Bestand. Seit 2002 haben wir die Datenbank kontinuierlich aufgebaut. Dabei geht es uns weniger um Masse als vielmehr um Klasse. Qualität vor Quantität.

Anders als andere Anbieter kaufen wir keine Daten dazu. Unsere Rechercheabteilung nutzt viele verschiedene Quellen (IHK, Verbände, Messekataloge, Verzeichnisse, Zeitungsartikel, Bundesanzeiger, Handelsregister und eigene Datenbestände unserer Schwersterfirma.
Mit dem Zugang bekommen Sie Zugriff auf unsere Firmendatenbank. Sie können sich dann die TOP 50.000 als Excel herunterladen und in der Suche unbegrenzt suchen. Alle Vorteile finden Sie hier.
FAQ