Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

P+S Werften stehen vor Insolvenz

Insolvenz vom 21.08.2012 ()

Die P+S Werften bewegen sich seit Monaten in äußerst rauhen Fahrwassern. Nun scheint es so, als neige sich die Fahrt ihrem Ende zu. Allerdings wartet kein sicherer Hafen, sondern das kalte Nass, schlimmstenfalls der Untergang. Denn Geld ist bei P+S keins vorhanden, weshalb die Landesregierung von Mecklenburg-Vorpommern dem angeschlagenen Schiffsbauer bereits unter die Arme greifen musste. Doch auch diese Finanzquelle ist nun versiegt.

Ministerpräsident Erwin Sellering (SPD) teilte mit, dass der vereinbarte Kreditrahmen nicht ausreiche, um eine Zahlungsunfähigkeit abzuwenden und bestehende Aufträge fertigzustellen. Und eine Erhöhung der bislang von Land und Bund verbürgten Darlehen über 152 Millionen Euro sei aus rechtlichen Gründen nicht möglich. Damit stehen an den beiden Standorten in Stralsund und Wolgast etwa 2.000 Jobs auf der Kippe. Die P+S-Geschäftsführung kündigte für morgen schon einmal das Einreichen eines Insolvenzantrages an.
Quelle: sueddeutsche.de vom 21.8.12
Geprüfte Adressen
Alle Firmenadressen werden vor der Aufnahme in unsere Datenbank geprüft: Existiert eine Homepage, ist das Unternehmen überhaupt aktiv, ist es vielleicht nur eine Besitzgesellschaft?
Alle Adressen werden jeden Monat mit dem Handelsregister abgeglichen. Somit haben Sie stets aktuelle Adressen.
Alle Firmenadressen sind redaktionell erfasst. Das geht nur mit Menschen. Zwar nutzen auch wir Tools, aber letztendlich entscheiden bei uns Menschen und keine Maschinen.
Bekannt aus...
Der Markendetektiv
Markendetektiv
TV Berichte
FAQ - Häufig gefragt
Unsere Daten werden laufend aktualisiert. Neben aktuellen Ereignissen wie Insolvenzen und Firmenübernahmen gleichen wir unseren Bestand monatlich mit dem Handelsregister ab.
Die Adressen kommen aus unserem eigenen Bestand. Seit 2002 haben wir die Datenbank kontinuierlich aufgebaut. Dabei geht es uns weniger um Masse als vielmehr um Klasse. Qualität vor Quantität.

Anders als andere Anbieter kaufen wir keine Daten dazu. Unsere Rechercheabteilung nutzt viele verschiedene Quellen (IHK, Verbände, Messekataloge, Verzeichnisse, Zeitungsartikel, Bundesanzeiger, Handelsregister und eigene Datenbestände unserer Schwersterfirma.
Mit dem Zugang bekommen Sie Zugriff auf unsere Firmendatenbank. Sie können sich dann die TOP 70.000 als Excel herunterladen und in der Suche unbegrenzt suchen. Weitere Vorteile finden Sie hier.
FAQ