Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Wie aus 0,4 Prozent eine Mehrheit wird

Zwangsmitgliedschaft - Neues vom 31.10.2012 ()

Die „Hamburger Wirtschaft wünscht sich Seilbahn über die Elbe“. So stand es neulich in DIE WELT. Das war das Ergebnis einer Umfrage der Handelskammer Hamburg. Also wir als wer-zu-wem GmbH wurden nicht gefragt. Doch Stopp. Weiter heißt es „Eine große Mehrheit der Wirtschaft in den Stadtteilen St. Pauli und Neustadt hat sich für den Bau einer Seilbahn über die Elbe ausgesprochen.“ Okay, man hat halt diese Umfrage nur in diesen beiden Stadtteilen gemacht. Damit wäre das Ergebnis durchaus vorstellbar. Immerhin 75,2 der befragten Gewerbetreibenden haben sich dafür ausgesprochen. Das ist in der Tat eine überwältigende Mehrheit.

Aber halt, was liest man denn da: „Die Kammer befragte 6.200 Gewerbetreibende“ und von diesen haben nur 10 Prozent geantwortet. Also genau 620 Gewerbetreibende. Das in Relation gesetzt zu den 165.000 Mitgliedsunternehmen der Handelskammer Hamburg sind noch nicht einmal 0,4 Prozent. Hier war also ein wahrer Rechenkünstler am Werke. Der da heißt: Fritz Horst Melsheimer, Präses der Handelskammer Hamburg oder im Hauptberuf Vorstandsvorsitzender der HanseMerkur Versicherungsgruppe. Sieht so der seriöse Umgang mit Zahlen aus? Sicherlich nicht. Derartige Zahlenmanipulationen kennt man eher aus anderen Ländern. Aber nicht aus Deutschland.
Quelle: DIE WELT, NDR, HK24

Mehr Meldungen zu diesem Unternehmen:

Hanse Merkur steigt bei Vertriebler Impuls ein
Excel-Musterdatei
Unsere Excel-Dateien eignen sich optimal für Word-Serienbriefe. Auch Lettershops können Excel problemlos verarbeiten.
Die Excel-Datei werden in einem älteren Format erzeugt. Damit sind die Daten abwärtskompatibel und auch mit Open Office oder auf einem Apple lesbar.
Sie können direkt aus der Excel-Datei auf die PDF-Dokumente zugreifen. Einfach den blauen Link klicken.

Bekannt aus...
Der Markendetektiv
Markendetektiv
TV Berichte
FAQ - Häufig gefragt
Unsere Daten werden laufend aktualisiert. Neben aktuellen Ereignissen wie Insolvenzen und Firmenübernahmen gleichen wir unseren Bestand monatlich mit dem Handelsregister ab.
Die Adressen kommen aus unserem eigenen Bestand. Seit 2002 haben wir die Datenbank kontinuierlich aufgebaut. Dabei geht es uns weniger um Masse als vielmehr um Klasse. Qualität vor Quantität.

Anders als andere Anbieter kaufen wir keine Daten dazu. Unsere Rechercheabteilung nutzt viele verschiedene Quellen (IHK, Verbände, Messekataloge, Verzeichnisse, Zeitungsartikel, Bundesanzeiger, Handelsregister und eigene Datenbestände unserer Schwersterfirma.
Mit dem Zugang bekommen Sie Zugriff auf unsere Firmendatenbank. Sie können sich dann die TOP 50.000 als Excel herunterladen und in der Suche unbegrenzt suchen. Alle Vorteile finden Sie hier.
FAQ