Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Chaos bei Leuchtenhersteller Hess

Insolvenz vom 14.02.2013 (cz)

Eine Achterbahnfahrt, die hoffentlich nicht ins Bodenlose führt. So kann man die letzten Monate bei der Hess AG und ihrer Tochter, der Hess Lichttechnik GmbH beschreiben. Denn erst vor vier Monaten ging das Unternehmen an die Börse. Doch statt Expansion droht nun das Aus. Und 360 Mitarbeiter bangen um ihre Jobs. Die Aktien sind vom Ausgabekurs von 15,50 Euro auf 90 Cent abgestürzt. Dazu haben nun die Banken auch noch Guthaben und Kreditlinien gesperrt und wollen kein Kapital mehr zur Verfügung stellen.

Die Fäden laufen bei den beiden kürzlich geschassten Geschäftsführern Christoph Hess, Enkel des Firmengründers, und Peter Ziegler zusammen. Denn die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen des Verdachts von Kapitalanlagebetrug durch falsche Angaben im Börsenprospekt. 2011 soll bei Umsätzen von knapp 70 Millionen Euro ein Überschuss von fast 1,3 Millionen Euro erwirtschaftet worden sein. Die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft dhmp gab dafür ein ungeschränktes Testat. Auch Hess wies die Manipulationsvorwürfe weit von sich.

Auf jeden Fall schreckt die aktuelle Lage potenzielle Geldgeber ab. Darüber hinaus hat die Hess Grundstücksverwaltungs GmbH & Co. KG, in der Christoph Hess maßgeblich Verantwortung trägt, als einer der größten Anteilseigner ihre Zahlungspflichten vernachlässigt. Deshalb überrascht die negative Fortführungsprognose des jetzigen Alleinvorstands Till Becker nicht.
Quelle: reuters.com vom 13.2.13
Excel-Musterdatei
Unsere Excel-Dateien eignen sich optimal für Word-Serienbriefe. Auch Lettershops können Excel problemlos verarbeiten.
Die Excel-Datei werden in einem älteren Format erzeugt. Damit sind die Daten abwärtskompatibel und auch mit Open Office oder auf einem Apple lesbar.
Sie können direkt aus der Excel-Datei auf die PDF-Dokumente zugreifen. Einfach den blauen Link klicken.
Bekannt aus...
Der Markendetektiv
Markendetektiv
TV Berichte
FAQ - Häufig gefragt
Unsere Daten werden laufend aktualisiert. Neben aktuellen Ereignissen wie Insolvenzen und Firmenübernahmen gleichen wir unseren Bestand monatlich mit dem Handelsregister ab.
Die Adressen kommen aus unserem eigenen Bestand. Seit 2002 haben wir die Datenbank kontinuierlich aufgebaut. Dabei geht es uns weniger um Masse als vielmehr um Klasse. Qualität vor Quantität.

Anders als andere Anbieter kaufen wir keine Daten dazu. Unsere Rechercheabteilung nutzt viele verschiedene Quellen (IHK, Verbände, Messekataloge, Verzeichnisse, Zeitungsartikel, Bundesanzeiger, Handelsregister und eigene Datenbestände unserer Schwersterfirma.
Mit dem Zugang bekommen Sie Zugriff auf unsere Firmendatenbank. Sie können sich dann die TOP 50.000 als Excel herunterladen und in der Suche unbegrenzt suchen. Alle Vorteile finden Sie hier.
FAQ