Becker Hörakustik
Hörgeräteakustiker aus Koblenz
Download Unternehmensprofil

> 50-99 Mitarbeiter

> Umsatzklasse: Bis 10 Mio. Euro

> 1925 Gründung

Becker Hörakustik OHG

Schloßstr. 25

56068 Koblenz

Kreis: Koblenz

Region:

Bundesland: Rheinland-Pfalz

Telefon: 0261-35050

Fax: 0261-35075

Web: www.beckerhoerakustik.de

Gesellschafter

Becker Koblenz Familie
Typ: Familien
Inhabergeführt
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Koblenz HRA 20685
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform:

UIN: DE148724365

wzw-TOP 120.000-Ranking

Platz 62.740 von 120.000

Kontakte

Inhaber
Brigitte Hilgert-Becker
Eva Keil-Becker
Dan Hilgert-Becker
Becker Hörakustik ist ein Familienunternehmen, das sich auf die Herstellung von kompletten Hörsystemen nach Maß konzentriert. Neben der Produktion hat sich die Firma darauf spezialisiert, die Hörsysteme anzupassen.

Das Leistungsspektrum beinhaltet darüber hinaus Hörtests. Hierbei erstellt das Unternehmen Hörprofile und wertet diese aus, führt Hörtrainings, Audiotherapien und Tinnitus-Beratungen durch. Damit die individuell passende Lösung technischer und therapeutischer Art gefunden werden kann, arbeitet Becker Hörakustik mit Medizinern und weiteren Spezialisten zusammen zu finden.

Ebenso bietet das Unternehmen vergleichende Anpassungen von Hörsystemen und befasst sich mit der Wartung, Pflege und Feinanpassung der Hörsysteme. Becker Hörakustik steht zudem für Kinderhörzentren, individuellen Gehörschutz und fertigt IDO-Hörsysteme. Nicht zuletzt verfügt der Hörakustiker über eine Reparaturwerkstatt, auch bietet die Firma Nachanpassungen und Nachbetreuungen, versendet Batterien und führt Hausbesuche durch.

Das Unternehmen hat seine Wurzeln in den 1920er Jahren. 1925 gründete Andreas Becker die Firma unter dem Namen Brillen-Becker. Schon in den ersten Jahren setzte das Unternehmen seinen Schwerpunkt auf Produkte, die sich mit dem Sinnesorgan Ohr beschäftigen.

Im Jahr 1944 wurde das Geschäftshaus sowie eine Filiale zerstört, sodass der Betrieb in Behelfsstätten weitergeführt werden musste. Highlight im Jahr 1949 war in Koblenz die Eröffnung des ersten Geschäftslokals mit Spezialisierung auf Optik, Hörgeräteverkauf und Foto.

Wesentliche Bestandteile der Tätigkeitsfelder sind die Beratung und Betreuung von Schwerhörigen. Von Beginn an betrieb man eine eigene Reparaturwerkstatt und ein firmeneigenes Labor für die Herstellung von Otoplastiken.

Andreas und Marga Becker eröffneten in Bad Ems ein Fachgeschäft. Von 1976 bis 1979 kamen Fachgeschäfte in Zell, Lahnstein und Bernkastel-Kues hinzu. Von 1980 an wurde der Fachbereich Hörakustik als eigenständige Firma unter dem Namen Hörgeräte-Becker, der später in Becker Hörakustik umgewandelt wird, von Brigitte Hilgert-Becker und ihrem Ehemann Theo Hilgert weitergeführt.

Nach der Eröffnung eines Fachgeschäfts in Mayen und Neuwied in den Jahren 1990 und 1991 öffneten in den späten 1990er Jahren weitere Fachgeschäfte in Andernach, Bendorf, Linz und Nastätten. Später folgten Geschäfte in Simmern und Polch.

Seinen Sitz hat das Unternehmen im nordrheinland-pfälzischen Koblenz. Darüber hinaus ist die Firma mit zahlreichen Fachgeschäften vertreten. Diese befinden sich unter anderem in Bonn-Bad Godesberg, Puderbach, Bingen, Mendig, Montabaur und Oberwesel. (tl)


Suche Jobs von Becker Hörakustik
Hörgeräteakustiker aus Koblenz

Chronik

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Hörgeräteakustiker

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 35.172.217.174 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog