BIEG Badische Industrie-Edelstein
aus Elzach
Download Unternehmensprofil

> 60 Mitarbeiter

> Umsatzklasse: Bis 10 Mio. Euro

> 1901 Gründung

Badische Industrie-Edelstein-GmbH

Freiburger Str. 8-10

79215 Elzach

Kreis: Emmendingen

Region:

Bundesland: Baden-Württemberg

Telefon: 07682-8007-0

Fax: 07682-8007-50

Web: www.bieg-elzach.de

Gesellschafter


Typ:
Inhabergeführt
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Freiburg HRB 280005
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 512.000 Euro
Rechtsform:

UIN: DE141989536

wzw-TOP 120.000-Ranking

Platz 58.815 von 120.000

Kontakte

Geschäftsführer
Werner Kaiser
Bieg Badische Industrie-Edelstein ist eine Firma, die ihr Hauptaugenmerk auf die Fertigung von Klein- und Kleinstteilen richtet. Hierbei zum Einsatz kommen in erster Linie extrem harte, spröde Werkstoffe wie Saphir und Rubin, Hartmetall wie Wolframcarbid und Oxidkeramik wie Aluminiumoxid und Zirkonoxid.

In der Bearbeitung finden Schleif- und Polierprozesse mit Diamantwerkzeugen Anwendung. Darüber hinaus fertigt das Unternehmen Kleinstdrehteile und komplexe Frästeile.

Das Produktportfolio setzt sich aus optischen Saphirkomponenten zusammen. Die Saphir-Fenster und Saphir-Linsen finden dann Anwendung, wenn Glas den Anforderungen bezüglich Härte und Beständigkeit nicht ausreicht. Hierfür beispielshaft ist die Endoskopie.

Ferner befasst sich das Unternehmen mit Lagersystemen und Saphir/Rubin-Düsensteinen. Diese werden auch aus Keramik und Hartmetall, auch mit sehr kleinem Bohrdurchmesser und auf Wunsch auch mit Fassung, gefertigt. Ebenso fest im Portfolio verankert sind CNC-Präzisions-Drehteile, vorwiegend für die Medizintechnik und Feinoptik, sowie Fassungen für Hartstoffprodukte.

Das Dienstleistungsspektrum umfasst den Vorrichtungsbau, die Nachbearbeitung von Hartstoffteilen durch Drahthonen und Außenrundschleifen sowie die Feinmontage von Hartstoffteilen mit Dreh- und Frästeilen.

Zum Kundenkreis zählen Unternehmen aus den Bereichen Medizintechnik, Messtechnik und Feinoptikindustrie.

Die Anfänge des Unternehmens gehen zurück bis in die Nachkriegsjahre des Zweiten Weltkrieges. 1948 wurde die Badische Industrie-Edelstein-Gesellschaft mbH, kurz BIEG ins Leben gerufen. Es entstand als Nachfolgeunternehmens, das 1901 gegründet und 1933 von der IG-Farben übernommen wurde.

Der Unternehmenssitz ist in Elzach, einer Stadt im Landkreis Emmendingen nahe Freiburg in Baden-Württemberg. (tl)


Suche Jobs von BIEG Badische Industrie-Edelstein
aus Elzach

Chronik

1901 Unternehmensgründung
1933 Übernahme durch IG-Farben

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Komponentenhersteller

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 3.236.117.38 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog