Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Böwe Elektrik Hersteller von Elektrotechnik aus Kraftsdorf

Privat

Eigentümer

1990

Gründung

110

Mitarbeiter

Böwe Elektrik ist ein Unternehmen, das seinen Schwerpunkt auf die Herstellung elektrischer und elektronischer Ausrüstungsgegenstände setzt.

Das Produktportfolio umfasst Kabel für den Maschinenbau, Schleppketten und Kabel für die Robotertechnik, Sonderkabel für Prüftechnik sowie Airbag-Kabel für den Automotiv-Bereich. Darüber hinaus bietet die Firma FFC- und FPC-Leitungen, Koaxialkabel für den Bereich Informationstechnologie sowie Kabel für die Medizintechnik. Türantriebsgestelle für Kommunalfahrzeuge und Lichtwellenleiter runden das weit gefächerte Portfolio ab.

Böwe Elektrik entwickelt und konstruiert für Kabelkonfektionen, Kunststoffspritzteile, elektromechanische Komponenten und Baugruppen. Aber auch für den Prüfmittelbau sowie für den Maschinen- und Vorrichtungsbau hat das Unternehmen Lösungen parat. Im Werkzeugbau fertigt das Unternehmen Werkzeuge für die Spritzgusstechnik.

Kompetenzen hat das Unternehmen darüber hinaus in der Crimptechnik, in Schneidklemmtechniken, im Widerstands- und Ultraschallschweißen sowie in der Löt- und Verzinntechnik. Nicht zuletzt spielen die Verdrill- und Bandagiertechnik sowie die Kennzeichnungstechnik eine wichtige Rolle.

Je nach Kundenwunsch ist die Firma in der Lage, für seine Kunden Stücklisten und technischen Zeichnungen zu erstellen. Hierbei richtet Böwe Elektrik das Augenmerk auf die fertigungsnahe Realisierung der Projekte - mit dem Ziel einer ausgewogenen Konstruktions- und Fertigungstechnologie.

Zu den Kunden von Böwe Elektrik zählen namhafte Unternehmen unter anderem aus der Automobilindustrie, der Automatisierungs- und Bahntechnik, der Informationstechnologie sowie aus der Luftfahrt. Aber auch für Firmen aus dem Maschinenbau, der Medizin-, Roboter-, Umwelt- und Wehrtechnik produziert Böwe Elektrik.

Die Anfänge des Unternehmens liegen in den ganz frühen 1990er Jahren. Im Juli 1990 gründeten die Gesellschafter Edmund Weckesser, Wolfgang Weiß und Wolfgang Böhme in Kraftsdorf die Firma Böwe Elektrik. Das Unternehmen entwickelte sich sehr schnell zu einem Partner für Kabelsysteme, Kunststoffspritzgießen und Montage von elektronischen Baugruppen.

Die Firma fertigte eine breite Palette von individuellen Einzelleitungen bis hin zu komplexen Kabelbäumen. Diese sind mit elektronischen und elektromechanischen Bauteilen kombinierbar. Seit 2005 entwickelt und fertigt Böwe Sondermaschinen für die Kabelverarbeitung. Heute beinhaltet das Sortiment Maschinen zur Schirmbearbeitung sowie universelle Kabelzuführsysteme, wie etwa Kabelspender.

Ansässig ist das Unternehmen im ostthüringischen Kraftsdorf. Die Gemeinde befindet sich im Landkreis Greiz. Neben diesem Stammsitz ist Böwe Elektrik im Waldheim beherbergt. Das Tochterunternehmen Böwe Elektrik Polska ist im polnischen Boleslawic zu Hause. (tl)

Chronik

1990 Gegründet von den Herren Weiß, Böhme und Weckesser

Adresse

BÖWE-Elektrik GmbH

Straße der Einheit 1
07586 Kraftsdorf

Telefon: 036606-830-0
Fax: 036606-830-10
Web: www.boewe-elektrik.de

Wolfgang Böhme ()
Petra Hildebrandt ()

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 110 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1990

Handelsregister:
Amtsgericht Jena HRB 201228

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 150.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE150512109
Kreis: Greiz
Region:
Bundesland: Thüringen

Gesellschafter:
Med/Böhme/Hildebrandt (de)
Typ: Partner
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
BÖWE-Elektrik GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro